29.01.16 16:55 Uhr
 4.891
 

Nacktfahren erlaubt? Kaum bekannt, jedoch trotzdem gültige Verkehrsregeln

In den Untiefen der deutschen Straßenverkehrsordnung sind einige Regeln vergraben, die zwar kaum bekannt sind, jedoch trotzdem ihre Gültigkeit haben. Diese Regeln werden kaum von jemandem beachtet, da sie mit der Zeit in Vergessenheit geraten sind.

So zum Beispiel auf Parkplätzen, die mit "Hier gilt die StVO" beschildert sind. Als Autofahrer geht man davon aus, dass hier "Rechts vor Links" gilt. Das ist aber nicht ganz richtig. Auf solchen Parkplätzen kommt es auch auf die gegenseitige Verständigung an. Bei Unfällen bekommen oft beide Seiten Teilschuld.

Wer bei einer gelben Ampel eine Vollbremsung durchführt, darf davon ausgehen, dass der Hintermann ihm nicht auffährt. Wem im Sommer sehr warm ist und wer ganz nackt Auto fahren will, der darf das. In Deutschland ist Nacktfahren erlaubt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PolatAlemdar
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Regel, kurios, StVO
Quelle: auto-service.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt
Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2016 17:01 Uhr von G-H-Gerger
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
Na dann dürfen wir uns schon mal drauf gefasst machen, im nächsten Sommer einen Türk-Haberal nackt am Steuer zu sehen.
Kommentar ansehen
29.01.2016 17:14 Uhr von Lucianus
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
Sorry aber genau so entsteht nerviges Halbwissen.

Natürlich ist Nacktfahren erlaubt ... solange es niemanden "stört".
Du darfst auch Nackt durch die Innenstadt laufen, am Strand sein oder eine Wanderung machen. Das ist nicht verboten ... AUSSER es "stört" jemanden, dann ist es halt nicht so wirklich erlaubt. (Und nebenbei bekommste auf jeden fall eine Teilschuld weil du "unpassendes Schuhwerk" anhattest bei einem Unfall)

"Erlaubt" ist hier also etwas subjektiv ... Ein Polizist der dich anhält, weil er nen schlechten tag hat, kriegt dich dran weil du Nackt bist! Und wenn er die Person ist die es eben "stört".
Kommentar ansehen
29.01.2016 19:11 Uhr von Strassenmeister
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
"" Du darfst in Deinem Auto nackt sein""
Aber du darfst nicht nackt aussteigen.Das ist eine Ordnungswidrigkeit.


„Belästigung der Allgemeinheit“ . Dabei handelt es sich nur um eine Ordnungswidrigkeit (§ 118 OWiG)QUELLE Wikipedia
Kommentar ansehen
30.01.2016 11:22 Uhr von stoske
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wir sind nackt im Auto durch die Wuppertaler Innenstadt gefahren. Eine Polizeistreife hielt uns an und machte Theater, holte uns aus dem Auto, wickelte uns in Decken, brachte uns zur Wache und verpasste uns eine Anzeige.
Vor Gericht wurde die Sache eingestellt, weil die Erregung öffentlichen Ärgernisses erst durch die Polizei ausgelöst wurde. Das ist rund 35 Jahre her.
Kommentar ansehen
30.01.2016 12:29 Uhr von PrinzAufLinse
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Boah ey. Wuppertal!
Kommentar ansehen
30.01.2016 13:15 Uhr von e.honnecker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lasst doch den PolatAlemdar nackt fahren, seine 3mm sind doch keine öffentliche Belästigung sondern öffentliche Belustigung....
Kommentar ansehen
30.01.2016 18:30 Uhr von G-H-Gerger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ist nur fast richtig, Honny. Durch die Genitalverstümmelung (aka "Beschneidung") ist der Sachverhalt des öffentlichen Ärgernisses wieder erfüllt.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek
Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?