29.01.16 16:17 Uhr
 3.543
 

Lahr: Massenschlägerei unter 80 Flüchtlingen wegen eines Mobiltelefons

In einer Flüchtlingsunterkunft in Lahr im Ortenaukreis (Baden-Württemberg) ist es in der Nacht zum vergangenen Mittwoch zu einer Massenschlägerei unter 80 Algeriern und Syrern gekommen.

Auslöser war der mutmaßliche Diebstahl eines Mobiltelefons. Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot an, um die aggressive Stimmung wieder zu beruhigen.

In der Unterkunft war es zwischen einer algerischen und einer syrischen Gruppierung in letzter Zeit häufiger zu Auseinandersetzungen gekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Asyl, Massenschlägerei, Heim
Quelle: badische-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: S-Bahn-Kontrolleure werden von Schwarzfahrern geschlagen
Bud Spencer im Alter von 86 Jahren gestorben
Sebnitz: Polizei ermittelt - üble Beschimpfungen gegen Joachim Gauck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2016 16:24 Uhr von michel29
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Was die Brüder brauchen ist eine SINNVOLLE Beschäftigung-ca 6-8h am Tag-Da sollten wohl Sozialarbeiter eingestellt werden und andere Pläne erdacht werden, ABER bis dahin könnten die Jungs die Unterkunft wieder in Ordnung bringen...meinetwegen sollen die einen Boxring im Keller aufstellen und wenns Streit gibt wirds sportlich gelöst...
Kommentar ansehen
29.01.2016 16:39 Uhr von Denk-Mal
 
+36 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn ich an die Bilder von Flüchtlingen denke, die uns die Medien ständig zeigen, dann haben sich also 80 Mütter mit ihren Dreikäsehochs und eine handvoll alter Greise um ein Handy gestritten.
Frauen und telefonieren. Die reinste Zalando Hysterie.
Der Mann vom Paketdienst konnte sich noch unverletzt retten.
Kommentar ansehen
29.01.2016 16:40 Uhr von CommanderRitchie
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
Das sind bestimmt die "braven" Familienväter... die ihre Frau und Kinder im Krieg zurück gelassen haben... und jetzt mit der erlangten demokratischen Freiheit nix anzufangen wissen.

Boah ha... wenn die mal Arbeit finden, werden die alle bestimmt gute Arbeitskollegen... bis man denen mal nen Schraubenschlüssel wegnimmt.

[ nachträglich editiert von CommanderRitchie ]
Kommentar ansehen
29.01.2016 16:50 Uhr von MikeBison
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Was haben Algerier hier zu suchen?
Kommentar ansehen
29.01.2016 16:54 Uhr von Wurstwasserpfeiffe
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Wir schaffen das!

(._.)
-<>-

Nicht wundern Leute, aber mehr sage ich nicht mehr zu dem Thema.
Ist eh sinnlos.
Kommentar ansehen
29.01.2016 17:36 Uhr von El-Diablo
 
+1 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.01.2016 19:30 Uhr von Asalin
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
CommanderRitchie lang nimmer so geschmunzelt und überlegt ob ich weinen oder lachen sollte, denn wenn diese Streitigkeiten aufgrund der Langeweile zunehmen werden könnten die Kosten für Polizeieinsätze sprunghaft ansteigen.

@ El-Diablo Mitglied seit 19.01.2013

Nett ist dein Kommentar leider auch nicht, wobei du dich hier auf Netiquette und AGB berufst.
Kommentar ansehen
29.01.2016 19:42 Uhr von drdreday
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Heftige Zustände sind das ! Die müssen wirklich sehr traumatisiert sein...
Kommentar ansehen
29.01.2016 20:15 Uhr von Gothminister
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wegen eines ordinären Handys wird mit maximaler Gewalt reagiert? Primitiver geht es fast nicht mehr.
Und sowas soll hier in multikulti leben? Wehe wenn sie losgelassen!
Kommentar ansehen
29.01.2016 20:56 Uhr von Luckypuke
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Leute werft einfach eure alten Handys bei den Asylunterkünften über den Zaun und habt etwas Spass...
Kommentar ansehen
29.01.2016 21:56 Uhr von Thomas66
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schlitz-im-Kleid
ein komplettes Handyverbot? was glauben Sie was dann erst los wäre?
Kommentar ansehen
30.01.2016 01:17 Uhr von dr-snuggles
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ich kanns nichtmehr hören.... tag ein tag aus die selbe leier.....

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tansania: Ratten suchen nach versteckten Landminen
Das "Moorhuhn" wird wiederbelebt
Fußball-EM: Island kickt England aus dem Turnier - Brexit 2.0


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?