29.01.16 13:21 Uhr
 337
 

Stuttgart: Autofahrer hält zugefrorenen See für Parkplatz und bricht ein

In Stuttgart hat ein amerikanischer Tourist einen zugefrorenen See für einen Parkplatz gehalten und wollte dort wenden.

Da sein Navigationsgerät ihn dazu aufforderte, tat der 38-Jährige wie ihm geheißen und fuhr auf den See, wo er über den Uferdamm kippte.

Das Auto begann einzubrechen, der Fahrer konnte sich jedoch rechtzeitig retten. Erst ein Kranwagen konnte den Wagen wieder herausziehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Stuttgart, Autofahrer, See, Parkplatz
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt
Israel: Wachmann eines legalen Cannabis-Transports beim Kiffen ertappt
Kanada: Frau entdeckt vor 13 Jahren verlorenen Verlobungsring auf Karotte wieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2016 16:19 Uhr von wer klopft da
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
wie blöd muss man sein?
Mir fehlen die Worte.
Kommentar ansehen
01.02.2016 11:16 Uhr von ljjogi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@wer klopft da:

Steht doch da: ´amerikanischer Tourist´ !!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?