29.01.16 12:57 Uhr
 323
 

Umfrage: 40 Prozent wollen Angela Merkels Rücktritt

Laut einer aktuellen Umfrage von Insa bröckelt die Zustimmung der Deutschen für die Bundeskanzlerin immer mehr.

Inzwischen befürworten 40 Prozent der Befragten einen Rücktritt von Angela Merkel. Grund dafür ist die Flüchtlingspolitik der CDU-Politikerin.

"Sie muss die Krise in den Griff bekommen", kommentiert Peter Matuschek vom Umfrageinstitut Forsa, denn nur dies würde ihr wieder das Vertrauen der Deutschen zurückbringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Prozent, Umfrage, Angela Merkel, Rücktritt
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel gibt Fehler zu: "Wenn ich könnte, würde ich die Zeit zurückdrehen"
Bundeskanzlerin Angela Merkel würde gern "die Zeit zurückdrehen"
Bundeskanzlerin Angela Merkel will nicht Schuld an der Wahlschlappe der CDU in Berlin sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2016 13:00 Uhr von Nasa01
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
Was mich mehr beunruhigt sind die 60 %, die der Kanzlerin offenbar immer noch die Treue halten......
Kommentar ansehen
29.01.2016 13:02 Uhr von KraterKO
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
wer das glaubt ,glaubt auch an den Weihnachtsmann.
Also ich kenne keinen mehr der für SIE ist.
Leider
Kommentar ansehen
29.01.2016 13:17 Uhr von hurg
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
wo hat man diese Umfrage gemacht?
dort müßten ja auch die anderen 60% sein.
in meiner Gegend sind sie nicht.
Kommentar ansehen
29.01.2016 13:18 Uhr von daiden
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ähnliche Werte hatten wir vor Monaten schon!
Von daher absolut realistisch, dass Merkel immernoch gleich beliebt ist... Das Lügen hört offensichtlich immernoch nicht auf
Kommentar ansehen
29.01.2016 13:19 Uhr von erdengott
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sie muss das tun wovon sie immer spricht. Eine europäische Lösung durchsetzen. Das wird relativ einfach sein, wenn sie erkennt dass man idR selbst der Geisterfahrer ist wenn einem 20 Autos auf gleicher Spur entgegenkommen.
Kommentar ansehen
29.01.2016 13:50 Uhr von Brit2
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Nur 40%? Da trauen sich wohl viele nicht oder die offizielle Statistik hat als Obergrenze die 40% festgelegt.
Kommentar ansehen
29.01.2016 13:51 Uhr von shadow_reaper
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das Vertrauen der Deutschen zurückgewinnen.... Muaahaaaahaaaahaaaa
Der Zug, liebe Mutti, ist schon lange abgefahren
Kommentar ansehen
29.01.2016 13:52 Uhr von MikeBison
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Die bleibt stur, auch wenn es 95% sind.
Kommentar ansehen
30.01.2016 12:07 Uhr von Nasa01
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also im Moment sind 80 % der Meinung dass sie zurücktreten sollte. 19 % halten die Erde immer noch für eine Scheibe, und 1 % ist es egal.

(Bezogen auf den Link von bernd9584 von 13:02)

[ nachträglich editiert von Nasa01 ]
Kommentar ansehen
01.02.2016 15:03 Uhr von AlternativeStimme
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Tage von Merkel sind gezaehlt. Auf Empfehlung v/d Bilderberggruppe versucht Merkel Europa grundsaetzlich zu aendern.Das europaeische Nationen ihren typischen Charakter behalten wollen interessiert Merkel nicht,alles geht auf biegen und brechen.Es wird vermutlich brechen

Hoechste Zeit Konsequenzen zu ziehen Gott sei dank hat die russische Diplomatie die chaotischen Plaene der bilderbergischen Bundeskanzlerin Merkel torpediert.Merkel hat schon so viele Male bewiesen das sie nicht im Interesse von Europa+Deutschland handelt,das es hoechste Zeit ist so eine undemokratische Figur abzuloesen.Jetzt mal hoffen das Laender wie USA,Tuerkei,SaudiArabien nicht wieder das SyrienKonflikt in die Laenge ziehen und weiter Eigeninteressen nachstreben
Kommentar ansehen
05.02.2016 08:35 Uhr von AlternativeStimme
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wann vertritt die EU ihre eigenen Interessen ??
Merkel hoert nur auf die chaotischen Plaene der bilderbergischen Gruppe wofuer sie in Fruehjahr 2015 sogar die G7 Konferenz verspaetet hat.Diese BilderbergGruppe will aus Europa der Vaterlaender (de Gaulle) eine Mischung wie in USA machen,deshalb die Fluechtlings Willkommenkultur.Meinungen europaeischer Staaten sind unwichtig,deshalb die europaeischen Auseinandersetzungen.Die EU unternimmt denn auch alles um keinen Wachstum zu haben.Man macht auf US Befehl teuere NahOstKriege die ausser Milliarden Kosten, Terroristen bringen+MIO von Fluechtlingen.Auf US Befehl wird der Handel mit Russland gestoppt dann Krieghetzerei,wahrscheinlich kommen hunderttausende Fluechtlinge von der Ukraine.Dann ist jetzt EU dabei uns mit Haut+Haar an die USA zu verkaufen ueber den TTIP Vertrag mit nachweisbaren Nachteilen.Auch verschliesst man sich m dem TTIP Abschluss fuer den Rest dieser Welt mit 85% seiner Bevoelkerung.Europa muss ja vom Handel leben+je mehr das eingeschraenkt wird umso nachteiliger.Mit TTIP kommt die finanzielle Ueberherschung ueber die EU,mit der Nato gibt es schon die militairische+politische Ueberherschung

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel gibt Fehler zu: "Wenn ich könnte, würde ich die Zeit zurückdrehen"
Bundeskanzlerin Angela Merkel würde gern "die Zeit zurückdrehen"
Bundeskanzlerin Angela Merkel will nicht Schuld an der Wahlschlappe der CDU in Berlin sein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?