29.01.16 12:55 Uhr
 176
 

Studie: Mädchen sind in gleichgeschlechtlichen Schulen besser

Laut einer Studie des Bildungsblogs SchoolDash aus Großbritannien ist es besser Mädchen in gleichgeschlechtliche Schulen zu schicken.

Mädchen erzielen an reinen Mädchenschulen viel bessere Noten.

Vor allem Mädchen aus ärmeren Familien oder leistungsschwache Schülerinnen profitierten davon. "Ironischerweise sind gerade das zwei Gruppen, die gleichgeschlechtliche Schulen eher nicht besuchen", so jedoch der Studienleiter, Timo Hannay.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Studie, Mädchen, Bildung
Quelle: sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2016 13:34 Uhr von Kamimaze
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Na logisch, Jungen werden ja auch im deutschen Bildungssystem massiv benachteiligt, dazu gibt es mehrere wissenschaftliche Studien:

--> http://www.spiegel.de/...

--> http://www.welt.de/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mannheim: Angriff auf Polizeibeamte
Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?