29.01.16 12:48 Uhr
 156
 

AfD soll von Mitgliedern an die 3,1 Millionen Spenden gesammelt haben

Die Partei Alternative für Deutschland (AfD) hatte im Dezember letzten Jahres ihre Mitglieder dazu aufgerufen, für sie zu spenden.

Dies wurde nötig, nachdem die Bundesregierung der AfD verbot, ihren Goldhandel per Webshop weiter zu betreiben.

Der Spendenaufruf bringt nun jedoch wohl recht viel Geld in die Parteienkasse, denn es soll an die 3,1 Millionen Euro zusammengekommen sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: AfD, Alternative für Deutschland, Spenden
Quelle: spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2016 12:52 Uhr von daiden
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Da hat die Diffarmierung der linksfaschistischen Merkeldiktatur ja extrem gut funktioniert^^
Aber man ist von den Linken Volldeppen auch nichts intelligentes gewöhnt; mal wieder schön ins eigene Bein geschossen
Kommentar ansehen
29.01.2016 13:51 Uhr von Brit2
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin begeistert, wie deutlich der Neid aller anderen Parteien heute deutlich wird. Ja wenn man nur könnte, man würde das Geld doch sofort abverlangen und die AfD ganz verbieten ...
Kommentar ansehen
01.02.2016 18:50 Uhr von alex070
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@Brit2,

wäre eine gute Idee! Mit dem Geld kann man bestimmt sinnvolleres machen.

Wie verfassungsfeindlich ist die AfD eigentlich?

http://www.vice.com/...
Kommentar ansehen
02.02.2016 09:53 Uhr von Politessendutzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
3,1 Millionen und dann haben die so eine non-design Internetpräsenz^^

[ nachträglich editiert von Politessendutzer ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?