29.01.16 12:11 Uhr
 988
 

Köln: Asylbewerber wegen Diebstahls von Socken im Gefängnis

Mit einer deutlichen Strafe hat eine Richterin auf den Diebstahl eines Asylbewerbers reagiert. Dieser hatte in einer Drogerie ein Paar Socken für 2,99 Euro gestohlen und war dabei von einem Ladendetektiv erwischt worden. Nun muss der Täter für sechs Monate in Haft, wobei die Strafe ohne Bewährung ausfällt.

Der Mann war bereits zuvor aufgefallen, unter anderem, weil er sich wiederholt in anderen Städten aufhielt, wo er von der Polizei aufgegriffen wurde. So war er erst kurz vor dem Sockenklau wegen einer anderen Tat aus dem Polizeigewahrsam entlassen worden.

Die Richterin erklärte in ihrer Begründung: "Sie kamen als Flüchtling. Aber es steht nicht fest, ob Sie das wirklich sind. Drei Asylanträge - das spricht nicht dafür. Sie nutzen unser System und unsere humanitäre Verantwortung in eklatantem Umfang aus."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefängnis, Diebstahl, Asylbewerber, Socken
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Tierquälerei- Hundebesitzer schneidet Rottweiler Ohren, Nase und Glieder ab
Trump kippt Obamacare
Niederlande: 75 Millionen Euro Diamantenraub - Festnahmen nach zwölf Jahren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2016 12:41 Uhr von hurg
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
sofort abschieben.
fertig
Kommentar ansehen
29.01.2016 12:42 Uhr von der_amateur
 
+33 | -4
 
ANZEIGEN
Taffe Richterin!
Kommentar ansehen
29.01.2016 12:54 Uhr von Jlaebbischer
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Kann man die Frau klonen?
Kommentar ansehen
29.01.2016 13:35 Uhr von Mauzen
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
So eine Nazi-Richterin. Pseudoflüchtlinge, die nur das System ausnutzen wollen, gibts doch gar. Haben Merkel und Co doch schon so oft erklärt.
Kommentar ansehen
29.01.2016 13:40 Uhr von Ruthle
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn nur alle Richter so wären! Dann müßte man inzwischen mehr Gefängnisse bauen als Wohnungen für die "Neubürger"!
Kommentar ansehen
29.01.2016 13:45 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Kommentatoren 1 & 2 - warum sagt Ihr nicht etwas wie Kommentator 3?

Aber den Vogel schießt Kommentator 5 ab.

Endlich wird Mut gezeigt - nach dem Apotheker jetzt eine Richterin. Kleine Schritte - aber wenigstens Schritte.

[ nachträglich editiert von Suffkopp ]
Kommentar ansehen
29.01.2016 13:52 Uhr von Momortui
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@hurg

Erst mal können vor Lachen - ihm droht Folter und/oder Entzug der Jungfrauen - da darf man jetzt nicht überreagieren. Das beschädigt sonst unser Gutmenschen-image.
Kommentar ansehen
29.01.2016 14:18 Uhr von Hulkster1969
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe, dass wird ein Beispiel-Urteil. Diese Penner führen sich wie die Checker auf, fühlen sich in der Rolle der neuen ´Herrenrasse´ anscheinend sehr Wohl, Diese Verbrecher gehören in den Knast, Vergewaltigern der Schwanz abgeschnitten, Salafisten Rasiert und außgewiesen!!!
Kommentar ansehen
29.01.2016 14:53 Uhr von Rheinnachrichten
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.01.2016 16:09 Uhr von perMagna
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"Taffe Richterin!"

Hatten wir schonmal eine sehr bekannte. Leider hat sich die Frau "das Leben genommen". Wer weiß, wer weiß...