29.01.16 11:36 Uhr
 412
 

Osnabrück: Rentnerin stirbt bei MRT-Untersuchung

In einem Osnabrücker Krankenhaus hat sich bei der MRT-Untersuchung einer 77-Jährigen Rentnerin ein schreckliches Unglück ereignet.

Während die schwerkranke Frau unter dem mehrere hundert Kilo schweren Gerät lag, gab eine Halterung nach und die Gerätschaft stürzte auf die Rentnerin und klemmte sie ein.

Trotz sofortiger Wiederbelebungsmaßnahmen und der Einleitung eines künstlichen Komas verstarb die Frau an ihren schweren Verletzungen. Die Staatsanwaltschaft geht von einem technischen Defekt aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bewerter3000
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Untersuchung, Osnabrück, MRT
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Blinde Frau merkt nicht, dass Sohn seit 20 Jahren tot in Wohnung liegt
"Feige Frauenverächter": Jörg Kachelmanns Ex-Geliebte beleidigt Richter
Notfallplan in Leipzig: Löwen aus Zoo-Käfig ausgebrochen und auf Gelände

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2016 11:57 Uhr von Kaputt
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
"gab eine Halterung nach"

"Die Staatsanwaltschaft geht von einem technischen Defekt aus"

Kluge Kerlchen, die bei der Staatsanwaltschaft.
Kommentar ansehen
29.01.2016 19:21 Uhr von Launcher3
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Für fahrlässige Tötung muß jemand eine Rechtspflicht schuldhaft verletzt haben. Nur weil die Halterung vielleicht aus Materialgründen gebrochen ist oder sonstwie nachgegeben hat, heißt es doch noch lange nicht, dass es auch jemand zu verantworten hat.
Kommentar ansehen
29.01.2016 20:26 Uhr von Bastelpeter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie auch in der BILD Zeitung und sonst andere Zeitungen berichtet, wurde die arme Frau von einer Gamma Kamera tödlich verletzt und nicht von einem MRT! Das sind zwei ganz unterschiedliche Geräte die zwar Schnittbilder von dem Körper machen aber ganz anders funktionieren. Die Gamma Kamera benutzt wie der Name schon sagt Gamma Strahlung, also Röntgen Strahlung und MRT steht für Magnet Resonanz Tomographie und nutzt dabei für die Bildgebung die magnetische Eigenschaft des Wasserstoffprotons in Zusammenspiel mit magnetischen Wechselfeldern... Bitte genauer recherchieren!!!!
Kommentar ansehen
29.01.2016 20:32 Uhr von Nasa01
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Bastelpeter
Du magst schon Recht haben mit deiner Ausführung.
Aber wenn Dir so ein 100 Kilo-Teil auf die Brust fällt wird dir relativ egal sein ob es eine Gamma Kamera oder ein MRT Teil war.
Kommentar ansehen
29.01.2016 20:37 Uhr von Bastelpeter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schon richtig, will ja auch keine Korinthen ka.... :-)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz Embargo und Bürgerkrieg: Deutsche Firmen verdienen Millionen mit Syrien
Ex-Außenminister Joschka Fischer warnt: "Europa wird Kontinent des Chaos"
New York: Blinde Frau merkt nicht, dass Sohn seit 20 Jahren tot in Wohnung liegt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?