29.01.16 11:06 Uhr
 2.584
 

Landshut: Passanten gehen an am Boden liegenden Rentner vorbei

Patrick Baumgartner, Sprecher der Landshuter Polizei, ist fassungslos.

Aus bislang ungeklärter Ursache stürzte ein 87-Jähriger zu Boden und blieb regungslos liegen. Zahlreiche Passanten ließen den Rentner in Innenstadtnähe am Boden liegen, ohne sich um ihn zu kümmern.

Erst nach unbestimmter Zeit rief einer den Rettungsdienst. Der Mann kam in einem lebensbedrohlichen Zustand ins Krankenhaus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: daniel2080
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rentner, Boden, Landshut
Quelle: pnp.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Troisdorf: die Männer die einen Arzt enthaupten wollten sind wieder in Freiheit
Schweden: Polizistin in Bikini nimmt in Park einen Dieb fest
München: Amokopfer Benet (13) aus dem Koma erwacht - Spendenaufruf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2016 11:38 Uhr von Warpilein2
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Verstehe ich auch nicht, selbst wenn man sagt ich fasse die Person nicht an (welcher Grund auch immer) mindestens jeder zweite hat ein Handy in der Tasche, da tippt man 110 oder 112 rein (ist egal die Kommunizieren untereinander) meldet eine Hilflose Person die ggf. nicht ansprechbar ist und dann kommen da so nette Leute die ausgebildet sind und sich kümmern, dadurch hat man selbst auch keine Probleme .....
Kommentar ansehen
29.01.2016 11:45 Uhr von Tomo85
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Auch wenn man ihn nicht anfassen mag, kann man durchaus mal nachfragen obs dem Mann gut geht, er aufstehen kann oder eben Hilfe benötigt.

Alle rennen durch die Gegen nach dem Motto: "Keine Zeit, keine Zeit, ich hab zu tun, das soll jetzt nicht mein Problem werden."
Kommentar ansehen
29.01.2016 11:59 Uhr von Suffkopp
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn man dieser Passanten habhaft wird - sofort anzeigen und bestrafen.
Kommentar ansehen
29.01.2016 12:03 Uhr von daguckstdu
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Das ist eine Folgerscheinung der der Aufklärungspolitik der "besorgten Bürger"!
Kommentar ansehen
29.01.2016 12:09 Uhr von funi31
 
+1 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.01.2016 12:24 Uhr von der_amateur
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Hat mal ein ähliches Erlebniss..

Lag einer regungslos in der Nähe einer Tankstelle in einer Einfahrt..

Hat keinen gekümmert..

Fassungslos haben meine Jungs und Ich versucht ihn anzusprechen, jedoch keine Reaktion.. Ok, geschnarcht hat er, was mutmaßen lässt, das der Herr total besoffen war! Trotzdem lässt man so jemanden nicht einfach liegen.. Es war Winter, es war kalt!

Haben dann nen RTW gerufen und die haben den dann auch mitgenommen..

Das krasse, in der Tankstelle, in der wir im Anschluss Bier holen wollten wurden wir darauf aufmerksam, das der Herr schon dort stark alkoholisiert der Einrichtung verwiesen wurde nachdem er auf der Toillette zusammenbrach..

Da konnten wir nur mit dem Kopf schütteln und hoffen das, wenn einem ähnliches passiert ne Handvoll couragierter Leute einem helfen..

Wahrscheinlicher ist aber leider, das man noch beklaut wird....

[ nachträglich editiert von der_amateur ]
Kommentar ansehen
29.01.2016 12:42 Uhr von holly47
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Den armen Mann hat keiner gesehen,weil alle nur auf ihr Handy starren,könnte ja eine Mitteilung verloren gehen wenn man es nicht ständig im Auge hat.
Kommentar ansehen
29.01.2016 12:56 Uhr von Wurstwasserpfeiffe
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Na ? Wie viele Assis haben davon noch schnell ein Foto oder ein Video gemacht?
Kommentar ansehen
29.01.2016 13:10 Uhr von KingJudas
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Typisch Deutschland,das Land der Angsthasen
Kommentar ansehen
29.01.2016 13:14 Uhr von d1pe
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das nennt man "Bystander-Effekt". Je mehr Leute bei einem Unglück zugegen sind, desto niedriger ist die Wahrscheinlichkeit, dass überhaupt jemand hilft. Jeder orientiert sich dabei am Handeln der Anderen und glaubt, dass diese die Situation richtig erkannt haben und es keinen Notfall gibt. Die Verantwortung wird zwischen allen Anwesenden aufgeteilt. Wenn jetzt nur eine Person jemanden zusammenbrechen sieht, dann wird er fast immer helfen, da er in dieser Situation die volle Verantwortung trägt und sich nicht an anderen orientieren kann.

Ein Video dazu (Englisch): https://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
29.01.2016 13:38 Uhr von raptil75
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schrecklich ist, wir sind alle sooo hilfsbereit, helfen Flüchtlinge, spenden usw.
Doch wen neben uns ein älterer Herr zusammen klappt berührt uns das kein bisschen .....

Schlimme Zeiten .....
Kommentar ansehen
29.01.2016 14:51 Uhr von Warpilein2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@d1pe
Zuschauer Effekt zu Deutsch

https://www.youtube.com/...
https://www.youtube.com/... << ganz interessant

Noch als Kleiner Hinweis am Rande, wenn man in einer Notfall Situation ist, niemals nach Algemeiner Hilfe schreien sondern immer eine Einzelne Person Ansprechen (auch ruhig schreien) dann geht der Zuschauer Effekt nämlich vorrüber und die Person die angesprochen wurde ist direkt beteiligt dadurch sehen sich andere dann auch veranlasst zu helfen

[ nachträglich editiert von Warpilein2 ]
Kommentar ansehen
29.01.2016 19:59 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es sind wirklich sehr oft wenige Leute, die beherzt und kompromislos helfen und die Initiative ergreifen!
Habe selber mehrere Situationene erlebt, in denen sich das bewiesen hat. Anstatt einfach nur mal schnell zuzupacken oder einfach mal was zu tun, machen die meisten auf der Stelle kehrt und fliehen in alle Richtungen, wie die Hühner vor dem Fuchs!
Ansonsten aber immer schön gute Ratschläge parart und klug daher labern!
Kommentar ansehen
29.01.2016 21:09 Uhr von lucky-spooky
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Tja... Die deutsche "Gesellschaft" ist leider mitleidslos :´(
Kommentar ansehen
30.01.2016 17:02 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Mitleidlos sind die wenigsten, meist sind sie nur unbeholfen und wissen nicht, wie sie reagieren sollen! Viele sind auch zu ängstlich oder haben einfach nur richtig viel Angst!!!

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Troisdorf: die Männer die einen Arzt enthaupten wollten sind wieder in Freiheit
Wieso oftmals Schuhe auf der Autobahn oder am Straßenrand liegen
Tierliebe: Schweizer bringen Hunde aus Urlaub mit und lassen sie einschläfern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?