29.01.16 10:54 Uhr
 189
 

Maly sieht Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen skeptisch

Ulrich Maly von der SPD und Präsident des bayerischen Städtetags hat Zweifel geäußert, dass Flüchtlinge schnell in den deutschen Arbeitsmarkt integriert werden können.

Als Grund nannte er, dass das Qualifikationsprofil der Menschen unbekannt sei.

Bis Ende März sollen 100.000 Flüchtlinge auf ihre Fähigkeiten getestet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: daniel2080
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Flüchtling, Arbeitsmarkt, Integration
Quelle: pnp.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige
US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2016 11:57 Uhr von Ruthle
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
"Bis Ende März sollen 100.000 Flüchtlinge auf ihre Fähigkeiten getestet werden."

Und was ist mit den 2 Millionen anderen?
Von den 100000 werden auhch nur 1% qualifiziert sein!
Wir werden sehen!
Kommentar ansehen
29.01.2016 20:30 Uhr von det_var_icke_mig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ruthle: wo hast dein 1% her?

und überleg mal selber, was für ein Aufwand es ist 100.000 Menschen auf ihre Fähigkeiten zu testen ...

zudem spricht der Mann "nur" für den bayrischen Städtetag und nicht für die gesamte Bundesrepublik

ich wage zu bezweifeln, dass sich in Bayern 2 Mio Flüchtlinge aufhalten
Kommentar ansehen
29.01.2016 23:07 Uhr von Gothminister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja selbst Daimler (wir erinnern uns an Zetsches vollmundige Worte) beschäftigt seine handverlesenen "Fachkräfte" lediglich in Berufspraktika. Ausbildungen oder gar Einstellungen sieht man mittlerweile wohl nach neusten Meldungen nicht mehr vor.

Davon ab ist die Qualifikation unter diesen potenziellen Rentenzahlern für unsere Standards desaströs. Der gute Wille alleine reicht eben nicht und nichtmal der ist immer gegeben. Also wie gewohnt nichts neues.
Kommentar ansehen
30.01.2016 10:01 Uhr von det_var_icke_mig
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"Der gute Wille alleine reicht eben nicht "

das ist aber manchmal mehr als ein deutscher Auszubildender oder deutsche hartzer aufzubringen bereit ist
Kommentar ansehen
15.02.2016 15:22 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die sogenannte Mittelschicht aus zum Beispiel Syrien geflohen ist, weil nur die sich die Schlepper leisten können, dann sollten viele qualifizierte Leute dabei sein. Das hat ein Ökonom doch zuletzt in die Welt posaunt, nach dem Motto wir helfen den Falschen. Da haben alle applaudiert und das auch so gesehen. Die Mittelschicht ist aber, wie in Deutschland auch, gut gebildet, also qualifiziert.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?