29.01.16 10:53 Uhr
 308
 

Deutsche und Griechen prügeln sich in Athen

Weil sie Deutsche für Rechtsradikale hielten, welche an einer Demonstration der griechischen Neonazi-Partei "Goldene Morgenröte" teilnehmen wollten, gingen inmitten von Athen 25 Linksradikale auf diese los. Unvermittelt sollen diese an einem Restaurant in Athen aufgetaucht sein.

Dort hätten sie die Deutschen gefragt, ob sie wegen der Demonstration in der Stadt seien, und hätten dann angefangen auf die zu Abend Essenden einzuschlagen. Dabei hätten die Griechen mit Messern, Flaschen und Gläsern nach den Deutschen geworfen, wobei eine Person schwer verletzt wurde.

Nach Angaben der Polizei habe die deutsche Gruppe aus zwölf Personen bestanden, wobei bislang nicht geklärt ist, ob diese tatsächlich Rechtsradikale seien. Aktuell fahndet die Polizei nach den Tätern und stürmte in Folge der Angriffe ein Theater, welches von Linken betrieben wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsche, Athen, Prügelei
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2016 12:35 Uhr von derlausitzer
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Extreme sind überall gleichgestrickt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?