29.01.16 10:17 Uhr
 1.377
 

Japan: Bank von Japan führt überraschend Negativzins ein

Japan ist in Sachen Geldpolitik der Europäischen Zentralbank gefolgt und hat einen negativen Geldzins eingeführt. Diese Maßnahme der Bank von Japan war eine faustdicke Überraschung. Experten gehen allerdings davon aus, dass die Maßnahme keine großen Effekte haben wird.

Der Zins wurde in Japan nun von plus 0,1 Prozent auf minus 0,1 Prozent gesetzt. Mit der Maßnahme soll erreicht werden, dass deflationäre Erwartungen direkt im Keime erstickt werden. Außerdem soll das Inflationsziel von zwei Prozent schnellstmöglich erreicht werden.

Falls das gewünschte Ergebnis nicht erreicht wird, stellte die Bank von Japan schon in Aussicht, dass es weitere Senkungen geben würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Japan, Bank, Zins
Quelle: handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf