29.01.16 09:34 Uhr
 19
 

Argentinien führt Hooligan-Datenbank ein

Um gegen das Gewaltproblem in den Stadien anzugehen, hat die argentinische Regierung beschlossen, eine Hooligan-Datenbank einzuführen.

Beim Spiel Boca Juniors gegen River Plate gab es neben vier Platzverweisen auch handfeste Auseinandersetzungen. Die Regierung mahnte daher die Spieler an, als Vorbilder zu agieren und auf "Fair-Play" zu achten.

In der Datenbank sollen Hooligans aufgelistet werden, die bereits ein Stadionverbot haben, um "der Aggression im Fußball und dem Hooligan-Problem ein Ende zu setzen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: daniel2080
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Argentinien, Hooligan, Datenbank
Quelle: sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boxen: "Fight des Jahres" Klitschko gegen Fury erneut abgesagt
Fußball: Auch erneuter Ausraster von Franck Ribéry nicht geahndet
Fußball: Hooligans attackieren in Bosnien nach Spiel Schiedsrichter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Android-Nachfolger hört auf den Codenamen "Andromeda"
Weltraumteleskop Hubble erspäht Wasserfontänen auf Jupitermond Europa
"Monty Python"-Star hat Demenz - Terry Jones wird verlernen zu sprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?