28.01.16 19:44 Uhr
 170
 

Virtual Reality gegen die Angst

Mit Virtual Reality sollen nun Angstpatienten geheilt werden. So stattet ein großer Mobilfunkanbieter sechs Menschen mit unterschiedlichen Phobien mit VR-Brillen aus.

So soll man beispielsweise Patienten mit Höhenangst helfen, indem sie in der virtuellen Realität auf einem hohen Haus stehen, in Wahrheit aber nur in den eigenen vier Wänden, sprich in sicherer Umgebung.

Diverse Phobien wie Höhenangst, Sprechangst oder aber auch die Angst vor Spinnen sollen damit geheilt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PauleMeister
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Angst, Reality, Virtual Reality
Quelle: netzpropaganda.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fühlte sich echt an": Vorwürfe wegen sexueller Übergriffe in Virtual Reality
Virtual Reality bei den Simpsons
Pornoanbieter will mit Virtual Reality unsicheren Männern Sextraining anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fühlte sich echt an": Vorwürfe wegen sexueller Übergriffe in Virtual Reality
Virtual Reality bei den Simpsons
Pornoanbieter will mit Virtual Reality unsicheren Männern Sextraining anbieten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?