28.01.16 17:49 Uhr
 491
 

"Akte X" wurde laut Gillian Anderson wegen 11. September 2001 eingestellt

Die erfolgreiche Mystery-Serie "Akte X" wurde im Jahr 2002 eingestellt, eigentlich hätte die Sendung jedoch noch viel länger laufen sollen.

Laut Hauptdarstellerin Gillian Anderson war der Grund für die Einstellung der 11. September, denn ab dann wurden Verschwörungstheorien im Fernsehen nicht mehr so gerne gesehen.

",Akte X‘ endete während der Bush-Regierung und wir haben sehr, sehr schnell nach 9/11 festgestellt, dass Menschen in der Öffentlichkeit nicht mehr frei darüber sprechen konnten, was man tun sollte oder eben lieber nicht mehr tun sollte", so Anderson.