28.01.16 16:00 Uhr
 189
 

"Homefront: The Revolution": Solokampagne bis zu 30 Stunden lang

Spiele-Entwickler Dambuster Studio hat verkündet, dass die Solokampagne des anstehenden Shooters "Homefront: The Revolution" insgesamt durchschnittlich 30 Stunden dauern würde.

Außerdem äußerte der Entwickler, dass der Koop-Modus "Resistance" mit dem Verkaufsstart des Spiels ausgeliefert wird. In dem Modus kann der Spieler online eine eigene Widerstandsgruppe ins Leben rufen und gegen das KPA-Militär in storybasierten Missionen antreten.

In dem Modus kann der Charakter des Spielers Erfahrung hinzugewinnen, die es dann ermöglicht, neue Fähigkeiten und Waffen freizuschalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Game, Revolution, Homefront
Quelle: gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook beklagt Desinformationen von Geheimdiensten auf seiner Plattform
2DS XL: Nintendo kündigt neuen, aber bekannten Spiele-Handheld an
Apple erhöht die Preise für Apps

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben