28.01.16 10:23 Uhr
 103
 

Das kann der neue Macan-Rivale Kia Sportage

Speziell bei den Kompakt-SUV haben es die zahlreichen Kontrahenten mit einem heiß umkämpften Markt zu tun. Nun kommt die neue Generation eines echten Bestsellers aus Südkorea auf den Markt.

Kia schickt die vierte Sportage-Generation ins Rennen, die auch deutschen Crossovern wie Porsche Macan das Leben schwer machen könnte. Der neue Hoffnungsträger geht mit einem Basis-Kampfpreis von 19.990 Euro ins Rennen, dies kann je nach Modell und Features um über 40.000 Euro wachsen.

Optisch rollt der Nachfolger des erfolgreichsten Kia mit neuer Front inklusive Tigernase zu den Händlern. Die Linien sind schärfer, insgesamt sieht das Modell sportlicher aus. Allrad gibt es ebenfalls, der Innenraum wird geräumiger und das Fahrwerk wurde überarbeitet.


WebReporter: Ghost1
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Kia, Rivale, Sportage
Quelle: autozeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW: Rückruf von Touareg 3.0 Euro 6 wegen Abschaltsoftware
VW-Bullis werden wegen Abgasproblemen nicht ausgeliefert
USA: Deutscher VW-Manager in Abgas-Skandal zu sieben Jahren Haft verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2016 12:51 Uhr von nchcom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Kia schickt die vierte Sportage-Generation ins Rennen, die auch deutschen Crossovern wie Porsche Macan das Leben schwer machen könnte"

Selten so gelacht.

@Ghost1
Schon mal in einem Porsche Macan gesessen bzw. gefahren? Dann würde man solch einen Blödsinn nicht schreiben.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Kein Champagner mehr: Schweizerin randaliert in Airbus - Außerplanmäßige Landung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?