26.01.16 21:54 Uhr
 342
 

Libanon: Israelischer Geier wegen Peilsender unter Spionageverdacht

Ein Geier aus Israel ist im Libanon wegen des Verdachts einen Peilsender angebracht bekommen zu haben vorübergehend eingefangen und festgehalten worden.

Der Vogel wurde nach kurzer Zeit wieder freigelassen. Immer wieder geraten Vögel im Nahen Osten in Gefangenschaft. Besonders Zugvögel werden verdächtigt für die Gegenseite mittels Ortungssendern zu spionieren.

2015 hatte ein Delphin für Schlagzeilen gesorgt. Dieser soll im Auftrag Israels mit einer angebrachten Kamera vor der Küste des Gazastreifens spioniert haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Supi200
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Libanon, Geier, Peilsender
Quelle: orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haftstrafe: Rapperin Schwester Ewa geht wegen Urteil in Berufung
Mädchen mit Auto gerammt und missbraucht: Flüchtling festgenommen
München: Frau vergisst Hund auf Balkon, der in Hitze qualvoll verdurstete

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2016 22:32 Uhr von kuno14
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
das iai mit der miniaturisierung schon so weit ist,-)
Kommentar ansehen
27.01.2016 00:49 Uhr von alex070
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Wie? Er wurde nicht vernommen?
Kommentar ansehen
27.01.2016 08:28 Uhr von alex070
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Truth_Hurts

Möglicherweise an der Ausprache? :-)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?