26.01.16 20:02 Uhr
 3.995
 

"Massive Hetze": So niederträchtig will Putin die Russland-Deutschen aufwiegeln

Wie von ShortNews berichtet wurde, fand am Samstag in Berlin eine Demonstration statt, an der überwiegend russischstämmige Menschen teilnahmen. Viele von ihnen sprachen nur bruchstückhaft Deutsch, jedoch ihre Transparente waren fehlerfrei formuliert.

Bei diesem angeblich "spontanen" Protest waren mehrere russische Journalisten vor Ort, die für russische Staatsmedien arbeiten. Experten wie Boris Reitschuster, ehemaliger Russland-Korrespondent des "Focus" glauben, Wladimir Putin will damit Unruhen in Mitteleuropa stiften.

"In den russischen Medien gibt es schon seit einem Jahr eine massive Hetze gegen Flüchtlinge in Deutschland. Und bei uns machen sich nur die wenigsten bewusst, dass diese Moskauer Medien nicht nur in Russland wirken, sondern dass wir nach Schätzungen bis zu sechs Millionen russischsprachige Menschen in Deutschland haben", so Reitschuster.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PolatAlemdar
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Russland, Putin, Hetze
Quelle: huffingtonpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bürgerämter: So leicht kann man sich mit gefälschten Ausweispapieren anmelden
Bundespräsident Gauck besucht berüchtigtes "Bonner Loch"
BaWü: Gefängnisse erleben wegen der Flüchtlingskrise einen Boom

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

79 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2016 20:11 Uhr von Humpelstilzchen
 
+91 | -27
 
ANZEIGEN
Wenn hier überhaupt Hetzpropaganda abgeht, dann vom Westen gegen die Russen! Moin!
Kommentar ansehen
26.01.2016 20:15 Uhr von Fiffty-Sven
 
+19 | -64
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.01.2016 20:19 Uhr von Starstalker
 
+39 | -13
 
ANZEIGEN
"Experten wie Boris Reitschuster, ehemaliger Russland-Korrespondent des "Focus" glauben, Wladimir Putin will damit Unruhen in Mitteleuropa stiften. "

Was natürlich vollkommener Quatsch ist und bei einer Quelle wie huffingtonpost, die so viel Wahrheit verbreitet wie teletubbies.de, auch nicht verwunderlich.

Es bedarf einer simplen Gegenfrage um die kolportierte Theorie zu entlarven - Würde es in Deutschland ohne die angeblichen Aufwiegelungen Russlands keine Unruhen und Proteste gegen Flüchtlinge geben?

Ich denke man kann ganz klar feststellen, dass es auch ohne das Dazutun von Putin und Russlands Medien entsprechende Probleme innerhalb der Flüchtlingskrise geben würde. Daher ist es vollkommen egal was Putin tut oder lässt.

Ich will hier Putin gewiss nicht in Schutz nehmen, aber die Motive Russlands liegen woanders. Russlands Wirtschaft geht es miserabel und damit auch immer mehr den Menschen in Russland. Die Krise ist längst in der Mittelschicht angekommen. Immer mehr Menschen könne ihre Kredite für ihre Häuser nicht mehr bezahlen.

Zwar ist die völkische Liebe zu Putin noch immer groß und noch viel blinder, aber desto massiver sich die Krise ausweitet, umso mehr wird auch Putin unter Druck geraten etwas an der Situation zu ändern.

Frei der russischen Staatsorder, versucht man in der Krise immer zuerst anderweitige Konflikte zu schaffen. In diesem Fall gilt die Meldung also der russischen Bevölkerung und sie lautet - Seht her, auch in Deutschland und Europa sieht es schlecht aus. Was beschwert ihr euch? In den meisten Fällen zielt Russlands Politik erst einmal auf das Innere ab. Es geht immer um Signale nach innen und weniger nach außen.

Für die Eskalation der Flüchtlingskrise braucht es keinen Putin. Da reicht die deutsche und europäische Politik und ihre offensichtliche Handlungsunfähigkeit und Unfähigkeit Lösungen zu entwickeln. Wer braucht denn da noch einen Putin?

[ nachträglich editiert von Starstalker ]
Kommentar ansehen
26.01.2016 20:38 Uhr von jupiter12
 
+4 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.01.2016 20:50 Uhr von hasennase
 
+9 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.01.2016 20:59 Uhr von wer klopft da
 
+13 | -7
 
ANZEIGEN
@hasennase

Blablabla oder her mit den Beweisen.
Das was du schreibst kann jeder behaupten.
Kommentar ansehen
26.01.2016 21:06 Uhr von Carangano
 
+13 | -7
 
ANZEIGEN
Das sich unser Propaganda-Türke mal wieder aufreibt,war ja klar. Wie auch immer, hier wird nur Hetze gegen Russland betrieben. Aber es ist wohl der Neid der Türken auf Russland,welches gestärkt aus diesem Komplott heraus kommt.Die wären eben auch gerne so mächtig wie die Russen,aber Gott sei Dank bleibt uns ein Osmanisches Grossreich erspart.
Kommentar ansehen
26.01.2016 21:17 Uhr von G-H-Gerger
 
+10 | -17
 
ANZEIGEN
Bald besetzt Igor Strelkow Baden-Baden, um die russischsprachige Gesellschaft in Deutschland zu schützen?

Froestel, Lawrow ist ein Lügner - nachweislich! Er wurde mehrfach überführt. EpochTimes ist ein unseriöser Blog.

[ nachträglich editiert von G-H-Gerger ]
Kommentar ansehen
26.01.2016 21:27 Uhr von Perisecor
 
+9 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.01.2016 21:34 Uhr von Nichmitmir
 
+13 | -9
 
ANZEIGEN
Polat, deine antirussische Hetze ist einfach widerlich.
Die Medien tanzen alle nur nach der Pfeife der Amis.
Europa braucht Russland, und umgekehrt, und das sieht man in Washington gar nicht gern, deshalb lässt man dort nichts unversucht einen Keil durch Europa zu treiben.
Kommentar ansehen
26.01.2016 21:51 Uhr von Imogmi
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
wer nicht an EpochTimes glaubt ist bestimt von der Seriösitet der Huffingtonpost überwältigt, wie heißt es so schön Geige = Geige manchmal auch Ar...geige..

@ hasenase
ich hab ja gar nicht gewusst das eure Buschrommeln so gut funktionieren, war Putin schon mal bei dir im brasil. Urwald weil du diesen Namen aber sonst nichts kennst und weißt ?
Nachdem ja jetzt mehrmals festgestellt wurde das du ein notarischer Lügner bist, wer soll den so einem wie dir glauben ! Darum kannst du schreiben was du willst, du hast dich selbst unglaubwürdig gemacht .

@ perisecor
"Des Weiteren gibt es für Russlanddeutsche mit größeren Problemen (mal von der Sprache abgesehen) mehrfach Flüge von Deutschland nach Russland. Integration ist ja bei einem großen Teil dieser Leute nicht gewünscht."

Dafür verlange ich von dir eindeutige Beweise und Nachweise, ansonsten muss man glauben was man von dir weiß ; das du ein verblendeter US-Populist bist und alles unternimmstr um Russland, Putin und deren bevölkerung schlecht zu machen.
und wenn du es nicht belegen kannst, bist du nicht mehr als ein rotzgrüner bengel der von nichts wirklich eine Ahnung hat, davon aber verdammt viel.
Kommentar ansehen
26.01.2016 22:03 Uhr von Perisecor
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
@ Imogmi

Die in der News angesprochenen Sprachprobleme sind ein Beweis für fehlende Integrationsbereitschaft.

Lawrow scheint das auch so zu sehen, immerhin redete er von "unserer Lisa".


Nicht, dass dich das Thema tatsächlich interessiert, aber weitergehend von Svetlana Kiel, "Wie deutsch sind Russlanddeutsche?". Sollte es in jeder halbwegs ordentlichen Universitätsbibliothek geben.


Des Weiteren habe ich die Aussagen von @hasennase belegt, auch wenn die Links hier schon oft kamen. Peinlich ist also mal wieder nur dein Kommentar.
Kommentar ansehen
26.01.2016 22:17 Uhr von Maestro
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Nein es ist nicht nur umgekehrt seit Jahren ne hetze gegen Russland, es wird auch noch gegen andere Europäische Länder und das eigene Deutsche volk gehetzt von Merkel und Freunde.

Die haben ja alles ihre Jobs und wenn nicht haben sie trotzdem keine Arbeit nötig um für ihre Familie zu sorgen und mit den ganzen Flüchtlingen haben sie auch nichts zu tun. Das bekommen die Leute ab die versuchen zu helfen aber es genauso unmöglich ist wie in Griechenland
Kommentar ansehen
26.01.2016 22:42 Uhr von Gorli
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
doppelt gemoppelt

[ nachträglich editiert von Gorli ]
Kommentar ansehen
26.01.2016 22:43 Uhr von Gorli
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wtf, bei manchen shortnewslern frag ich mich auf wessen seite die eigentlich stehen?
Kommentar ansehen
26.01.2016 23:02 Uhr von Perisecor
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
@ Denk-Mal

"Niederträchtig ist das verhalten der Polizei der 13- jährigen gegenüber.. Hallo?"

Weil?
Kommentar ansehen
26.01.2016 23:12 Uhr von telemi
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
ist doch schon eigenldich durch die Medien - manche nenen Sie Lügenpresse - gegangen, dass Puten rechte Strömungen innerhalb Euroa mit finanziellen Mitteln anheitzt.

Was hat er davon? Einen destabiliserten Nachbarn, der nicht mehr motzen kann, wenn man seinen Rasen betritt.

Puten will ein schwaches Europa haben und seine Methode ist recht perfide. Ich halte die Krim nur für einen "Ausloten" in wieweit Europa sich verteidigen würde. Und diesen Test haben wir nicht bestanden.

Und jetzt kann jeman ja argumentieren - Lügenpresse sagt das Putin - aber in diesem Fall ist die Russische Propaganda der deutlich gefährlicherere weil größere Pinoccio.
Kommentar ansehen
26.01.2016 23:37 Uhr von hasennase
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
die ukraine kommt ab diesem jahr ohen russisches gas aus. wir halbieren unsere importe. den russen steht das wasser unterkante oberlippe. am besten euro kaputt und eu kaputt und viele kopflose einzelstaaten die man erdrücken kann.
Kommentar ansehen
26.01.2016 23:47 Uhr von d1pe
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@Perisecor

"Des Weiteren gibt es für Russlanddeutsche mit größeren Problemen (mal von der Sprache abgesehen) mehrere tägliche Flüge von Deutschland nach Russland. Integration ist ja bei einem großen Teil dieser Leute nicht gewünscht."


Ich muss mich wohl auch zu der Gruppe der Russlanddeutschen zählen. Meine Eltern und Großeltern sind Anfang der 90er nach Deutschland gekommen, wie auch sehr viele andere Russlanddeutsche. Fast alle Russlanddeutschen die ich kenne, beherrschen die deutsche Sprache nahezu perfekt. Daneben dann auch noch Russisch. Sie gehen einer geregelten Arbeit nach, haben sich Häuser gebaut und zahlen Steuern. Der "große Teil dieser Leute" verhält sich deutscher als "Urdeutsche".
Dennoch gibt es aber auch unter den Russlanddeutschen "Integrationsverweigerer", die weder Deutsch lernen wollen, noch sich an geltendes Recht halten. Ich halte diesen Teil jedoch für wesentlich geringer als bei anderen Immigrationsgruppen.

Am Rande: Russlanddeutsche sind keine Russen, sondern Deutsche aus Russland. Meine Vorfahren waren allesamt Deutsche. Die Ironie daran: In Russland wurde man als Deutscher beschimpft, in Deutschland wird man als Russe beschimpft.
Kommentar ansehen
26.01.2016 23:53 Uhr von CoffeMaker
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@hasennase du erzählst nur Müll. Würden unsere Medien nicht so verdammt viel lügen würde Fremdpropaganda erst garkeinen Fuß fassen können.
Desweiteren, die Länder müssen nicht heiraten um in Frieden zu leben und für die Verteidigung gibt es die Nato. Also erzähl keinen Schwachsinn. Du bist in deiner AgiProp eindeutig überbezahlt.
Kommentar ansehen
26.01.2016 23:58 Uhr von Imogmi
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@ Perisecor
so, so peinlich meinst du

nur gut das du nicht antworten kannst bzw. deine unverschämte Aussage belegen kannst und genau deshalb ist das der nächste beweis das du ein erbämlicher Lügner bist und wie man auch andersweitig lesen kann, lügst du dir ja selbst in die eigene tasche, nur dein mehr als überheblicher Narzissmus ist geblieben, da hast du was gemein mit unserer Irren.

Ach ja, Sprachprobleme sind ein Beweis für fehlende Integrationsbereitschfaft, warum gibt es dann noch Ausländer die schon seit gut 40 Jahren hier sind und immer noch kein "Deutsch" sprechen bzw. nur Guten Tag, Hallo, wie gehts...
Auch die US-Soldaten die hier stationiert waren sollten in Freundschaft mit der deutschen Bevölkerung leben, aber der Großteil hatte mehr als nur Sprachprobleme , viele wollten einfach nicht die Sprache lernen oder waren sie zu dumm dazu ?

ich sags ja peri letztes Mal hast du in Wirtschaftsfragen versagt, kannste ja froh sein das der Thread gelöscht wurde, dann haste dich nochmals blamiert und warst eine Zeitlang nicht gewillt ein Kommmentar abzugeben und jetzt biste wieder voll ins Fettnäpfchen getreten, am Besten du setzt dich zur Ruhe bzw. schreibst hier nicht mehr , nicht weil ich dich nicht mag oder so, ich bin nur um dein Seelenheil besorgt, denn was gibt es Schlimmeres wenn ein Narzisst nicht so beachtet wird wie er es erwartet ?

den Rest hat schon d1pe geschrieben,
und ja ich bin kein "Russlanddeutscher" ( was man eigentlich als Beleidigung sehen müsste ),
und du wärest halt mal gerne in den USA bzw. würdest gerne dort leben oder ?
Aber vergiß nicht, die haben keine soziale Hängematte bzw. Netz wie in der BRD...

[ nachträglich editiert von Imogmi ]
Kommentar ansehen
27.01.2016 00:06 Uhr von alex070
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Ich denke der Westen wie auch Russland betreiben eine Form der öffentlichen Meinungskontrolle. Jede Seite will gut dastehen und entsprechend die andere schlechter aussehen lassen.

Nungut, die Ami´s schiessen zwar keine zivilen Flugzeuge vom Himmel (MH17) oder besetzen verdeckt Teile fremder Länder (Krim, Ost-Ukraine), sowas machen die Amis öffentlich und stehen dazu (Irak, Afghanistan), dafür spionieren sie uns auch noch komplett aus und bedienen sich der Industriespionage.

Der IS entstand durch den Irak-Krieg und durch den Krieg gegen den Terror der Westmächte. Dafür bombt gerade Putin an Assads Seite die Opposition in Syrien zu Staub.

Ehrlich gesagt, ich kann überhauptnicht verstehen wie man auch nur eine Seite davon wählen kann - ich find sie beide scheisse!

Jetzt instrumentaliseren sie auch noch ein 13jähriges Mädel und eine angebliche Vergewaltigung für ihre Meinungsmache - handelt so ein Staat in dem ihr leben wollt?

Ich nicht, beide Länder sind für mit NoGo-Areas! Da gibt es viel bessere Auswahl.

[ nachträglich editiert von alex070 ]
Kommentar ansehen
27.01.2016 00:08 Uhr von Perisecor
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
@ Imogmi

Ich habe meine obige Aussage belegt - du gehst ja sogar selbst darauf ein.


"Ach ja, Sprachprobleme sind ein Beweis für fehlende Integrationsbereitschfaft..."

Korrekt.


"..., warum gibt es dann noch Ausländer die schon seit gut 40 Jahren hier sind und immer noch kein "Deutsch" sprechen..."

Weil das nicht integrierte Menschen sind?


"Auch die US-Soldaten die hier stationiert waren..."

Die gar kein Interesse an Integration hatten, da sie auf US- oder zumindest NATO-Stützpunkten stationiert waren, und das auch nur für absehbare Zeit? Was für ein dummes Argument.


"...dann haste dich nochmals blamiert und warst eine Zeitlang nicht gewillt ein Kommmentar abzugeben..."

Wo denn?


"...und jetzt biste wieder voll ins Fettnäpfchen getreten..."

Weil ich meine Aussage unter anderem mit einer Dissertation belegt habe?

Und weil du in Deutschland stationierte US-Soldaten mit Menschen vergleichst, die dauerhaft nach Deutschland migriert sind?


Aber mehr ist von einem Reichstheoretiker ( http://www.shortnews.de/... ) nicht zu erwarten, der zwar ständig behauptet, ich würde keine Belege liefern ( http://www.shortnews.de/... ), dabei aber stets widerlegt wird, wie eben auch in dieser News (oder auch hier: http://www.shortnews.de/... ).


@ alex070

Du meinst also Russland (oder auch jeder andere größere Staat) würde Deutschland nicht ausspionieren? Oder von Deutschland ausspioniert werden?

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
27.01.2016 00:21 Uhr von alex070
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Perisecor

"Du meinst also Russland (oder auch jeder andere größere Staat) würde Deutschland nicht ausspionieren? Oder von Deutschland ausspioniert werden? "

Doch bestimmt, meine kleine Aufzählung hat keine Anspruch auf Vollständigkeit es ist nur ein kleiner Eindruck.

Ich denke auch das der BND, der frz. Geheimdienst und auch der Mossad und weitere sind keine Bürolangweiler und tuen ihre Arbeit.

Aber es ist halt auch ein Unterschied ob man Sicherheitslagen ausspioniert oder einfach mal eben alle Bürger und im letzteren ist die USA sicherlich führend.
Kommentar ansehen
27.01.2016 00:26 Uhr von Perisecor
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
@ d1pe

Dann gehörst du nicht zur Gruppe der von mir gemeinten Personen. So, wie es vollintegrierte Menschen mit türkischen Wurzeln gibt, so gibt es auch vollintegrierte Menschen mit russischen Wurzeln (oder deutsch-russischen, wie auch immer man sich da gerade bevorzugt bezeichnen möchte).

Gleichzeitig gibt es aber auch die von mir genannten Problempersonen, für Menschen mit russischem Hintergrund seien beispielhaft Teile von Duisburg genannt, oder auch Pforzheim-Haidach, in denen die deutsche Sprache wenig Platz hat und staatliche deutsche Ordnung nur geduldet, nicht aber erwartet oder gelebt wird.


Wenn also die Familie dieses Mädchens aus der News ein massives Problem mit der deutschen Staatsgewalt hat, und zwar so dermaßen, dass sie sich an russische Medien wendet, dann liegt es doch Nahe entsprechende Konsequenzen zu ziehen.


@ alex070

"...oder einfach mal eben alle Bürger und im letzteren ist die USA sicherlich führend."

Warum sollten die USA da führend sein? Warum nicht China´s MfS? Russland fehlt es in der Tat an Technologie, Brain- und Manpower um bei SIGINT ganz oben mitzuspielen.

Ich möchte damit gar nicht sagen, dass die USA in dem Bereich nicht (deutlich) führend sind, ich würde nur gerne wissen, wie du zu deiner Einschätzung gelangt bist - oder ob das einfach nur ein Bauchgefühl ist.

[ nachträglich editiert von Perisecor ]

Refresh |<-- <-   1-25/79   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bürgerämter: So leicht kann man sich mit gefälschten Ausweispapieren anmelden
Erdogan-Anhänger im Visier der Stuttgarter Justiz
Bundespräsident Gauck besucht berüchtigtes "Bonner Loch"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?