26.01.16 16:26 Uhr
 85
 

Lufthansa will ins Drohnen-Geschäft: Chinesischer Partner DJI soll helfen

Zusammen mit dem Weltmarktführer für zivile Drohnen will die Lufthansa ihre Bemühungen im Bereich der Drohnen intensivieren. Das chinesische Unternehmen DJI stammt aus der Stadt Shenzhen und verkauft seit 2013 Drohnen für Filmemacher und andere Endverbraucher.

Die Lufthansa selbst ist bereits in den Markt für Drohnen eingetreten und betreibt über Lufthansa Technik mitunter Drohnen zur Prüfung von Flügeloberflächen. Doch das Unternehmen sieht in dem Markt weit mehr Potenzial, welches man nun durch die Kooperation ausschöpfen will.

Über "Lufthansa Aerial Services" wollen die Frankfurter eigene Drohnen betreiben, wozu man mitunter Piloten ausbilden will. Ziel seien mitunter Inspektionen von Windkraftanlagen oder auch von Flughafengebäuden. Insgesamt will man kommerzialisierte Drohnen-Anwendungen für Großkunden entwickeln.


WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Geschäft, Lufthansa, Partner
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?