26.01.16 16:00 Uhr
 2.344
 

Polizei geht gegen Rockerclub "Osmanen Germania" vor

Die Polizei in Nordrhein-Westfalen ist in der Nacht zum Dienstag gegen den von Migranten dominierten Rockerclub "Osmanen Germania" vorgegangen. Dieser hatte sich demnach in Neuss versammelt, wobei der Anlass zunächst unklar blieb.

Ursprünglich stammt der Club aus Süddeutschland und Hessen, versucht sich nun aber offenbar auch in NRW zu etablieren. Die Polizei durchsuchte bei ihrem Einsatz mehrere Fahrzeuge und stellte Messer und Schlagringe sicher. Nun wird wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.

Anders als andere Rockergruppen nennen sich die "Osmanen Germania" nicht Motorrad-Club (MC), sondern bezeichnen sich als Box Club (BC). Ein möglicher Grund für das Auftreten der Gruppe könnte das gezielte Provozieren der Hells Angels sein, welche das Stadtgebiet als ihr Revier betrachten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Rockerbande, Germania
Quelle: rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hüllhorst : Stallbrand tötet 300 Ferkel
Türkei: Grünen-Politiker bei "Pride Week"-Kundgebung verhaftet
USA: Berühmter Fotograf Bill Cunningham verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2016 16:52 Uhr von Trusty77
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Hmm, man hat doch so gut wie keine Waffen bei denen gefunden. Gegen die Hells nur mit den Fäusten? Dann Hut ab, die vertrauen wohl wirklich auf ihre Boxkünste.
Kommentar ansehen