26.01.16 15:53 Uhr
 739
 

iPhone: Spezielle Webseite lässt das Smartphone crashen

Aktuell geht eine Webseite durchs Netz, die von vielen weiterempfohlen und angesteuert wird: "crashsafari.com".

Wenn man diese Webseite mit einem iPhone-Browser öffnet, hängt sich das Apple-Smartphone auf und muss neu gestartet werden. Dieser Crash geschieht auch bei iPads und Android-Geräten.

Der Absturz des Mobilgerätes ist nicht gefährlich, da die Webseite lediglich zu einer Überlastung des Browsers führt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blackinmind
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: iPhone, Smartphone, Webseite, Besitzer, Achtung
Quelle: appdated.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei stellt mit Megabauwerk über Bosporus Weltrekorde auf
Türkei: Deutsche Ingenieurskunst machte gigantische Bosporus-Brücke möglich
Facebook: Widerspruch zur Nutzung von WhatsApp-Daten nur halbherzig vorhanden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2016 18:40 Uhr von hochwasserpeter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also mein Samsung Galaxy stürzt nicht ab.

Ich beende den Browser einfach und das Thema ist erledigt.

*Edit*

Es reicht eigentlich aus, wenn man nur den Tab schliesst.



[ nachträglich editiert von hochwasserpeter ]
Kommentar ansehen
26.01.2016 20:54 Uhr von MBGucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja was denn nun? Nur bei Apple-Smartphones oder auch bei Android-Geräten, wie es im 2. Absatz steht?
Kommentar ansehen
27.01.2016 00:16 Uhr von buzzensteiner2008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MBGucky
Alle Aple und halt manche Android versionen. Sollte einem eigentlich klar sein,wenn man die vielzahl Android Versionen kennt.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Interview: Sigmar Gabriel verteidigt Stinkefinger gegen pöbelnde Neonazis
Gabriel fordert jetzt Obergrenze für Integration
AfD/CSU: Söder und Petry fordern Rückführung Hunderttausender Flüchtlinge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?