26.01.16 14:22 Uhr
 124
 

Datenschutz wird in Zukunft immer wichtiger

Nachdem Hacker Kundendaten eines Seitensprungportals gehackt haben, wird der Wunsch nach sicheren IT-Systemen und anonymen surfen immer größer.

Die Folgen des Identitätsdiebstahl und den Klau der Zahlungsinformationen gehen von Outing und Erpressung bis zu Missbrauch. Beim "Ashley Madison Hack" wurden nicht nur Namen oder Kreditkarteninformationen geklaut, sondern auch sexuelle Präferenzen.

Um sich im Vorfeld von solchen Missbrauchsszenarien zu schützen können Gegenmaßnahmen wie Datensparsamkeit helfen. Durch den Aufbau einer getunnelten VPN-Verbindung kann sicheres surfen 100% gewährleistet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Andisegat
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Zukunft, Datenschutz, VPN, anonym surfen
Quelle: blog.spyoff.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher warnen: Niemals Peace-Zeichen auf Fotos im Internet zeigen
Neue Seite "taz.gazete" will türkischen Journalisten eine Stimme geben
Facebook-Chef hat zwölf Mitarbeiter zur Löschung von Hassposts auf seinem Profil

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2016 15:10 Uhr von Bergab
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Was hat eine gesicherte Verbindung über einen VPN Tunnel damit zu tun, daß die Datenbank des Seitenbetreibers gehackt wird ?
Kommentar ansehen
26.01.2016 18:08 Uhr von Justus5
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sinnfreie News.
Alleine die Überschrift "Datenschutz wird in Zukunft immer wichtiger" ist der Lacher.

Als ob Datenschutz nicht schon heute und gestern megawichtig gewesen wäre.
Die Anwender und viele Firmen nehmen ihn nur nicht ernst genug.
Kommentar ansehen
07.02.2016 13:38 Uhr von Raskolnikoff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Datenschutz? Gibt bzw. geht sowas überhaupt noch in Zeiten von Terrorismus und Wutbürgern?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?