26.01.16 13:32 Uhr
 228
 

NRW: Straftäter sollen während Karneval in Schnellverfahren abgeurteilt werden

Das Bundesland Nordrhein-Westfalen will während der Karnevalszeit schnell auf eventuelle Straftaten reagieren.

Die Justiz soll deshalb so genannte Schnellverfahren durchsetzen, damit Straftäter zügig abgeurteilt werden.

Die Gerichte seien vorbereitet, "viele Straftäter an den Festtagen in Untersuchungshaft zu nehmen und dann in der Woche darauf direkt abzuurteilen", so Nordrhein-Westfalens Justizminister Thomas Kutschaty.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: NRW, Karneval, Straftäter
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Scharfe Kritik durch Sigmar Gabriel: USA sei keine Führungsmacht mehr
Angela Merkels "Bierzelt-Rede" sorgt in den USA für Schlagzeilen
Nach Besuch von Donald Trump nennt iranischer Führer Saudis "Idioten"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2016 15:55 Uhr von Momortui
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Bienchen_NRW

Da wirfst Du jetzt aber einiges durcheinander:

Wer ist denn "das Pack" ? - also laut dem dicken Siggi jeder der nicht Gutmensch ist - das dürften viele sein.
Also ich hab´ bis heute noch keinen Teddybärwerfer treffen können.
Kommentar ansehen
26.01.2016 17:41 Uhr von CrixD
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@dr.speis

Ne ne... das gilt nur für Deutsche.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?