26.01.16 12:23 Uhr
 35
 

Fußball: Brasilien-Profi Geauvanio wechselt zu chinesischem Zweitligist

China will unbedingt in Sachen Fußball an die Weltklasse aufschließen und die Klubs kaufen deswegen in großem Stil Profis ein.

Nun hat sogar der Zweitligist Tianjin Quanjian den brasilianischen Profi Geauvanio für elf Millionen Euro verpflichtet.

Auch der Ex-Leverkusener Renato Augusto kam für acht Millionen nach China. Er erklärt die Motivation ganz sachlich so: "Als Spieler hast du zehn Jahre, um Geld zu machen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: China, Brasilien, Profi, Zweitligist
Quelle: sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Biathlon-WM: Fünfte Goldmedaille für Laura Dahlmeier in Hochfilzen
Türkei bewirbt sich um die Fußball-Europameisterschaft 2024
Fußball-WM 2018: Russische Hooligans kündigen "Festival der Gewalt" an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?