26.01.16 12:12 Uhr
 2.674
 

USA: Hund wird zum Pinkeln herausgelassen und kehrt mit Marathon-Medaille wieder

Eine Hundebesitzerin in Elkmont im US-Bundesstaat Alabama hat ihren Vierbeiner eigentlich nur kurz zum Pinkeln herausgelassen, doch Ludivine kam erst nach zwei Stunden wieder.

Mitgebracht hatte er allerdings eine Medaille, denn der Hund war einfach bei einem Halbmarathon mitgelaufen und wurde Siebter.

Die Besitzerin zeigte sich von der Aktion überrascht: "Sie ist eigentlich ziemlich faul", so ihr Kommentar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Hund, Marathon, Medaille, Pinkeln
Quelle: sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Glöckchen gegen Taschendiebstahl?
Bad Bentheim: Nach Erhöhung des Bahnsteigs lassen sich Türen nicht mehr öffnen
Mexiko: Teenager stirbt an den Folgen eines Knutschflecks

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2016 12:42 Uhr von Nichmitmir
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
Cool :)
Endlich mal eine lustige News zwischen dem ganzen Flüchtlingsgedöns.
Plus :)
Kommentar ansehen
26.01.2016 14:19 Uhr von funi31
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Boah wie weit ist der denn gelaufen?
Kommentar ansehen
26.01.2016 14:39 Uhr von Tanaja
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
War ja bloß ein Halbmarathon. Aber woher wollen die wissen, das der Hund die ganze Strecke gelaufen ist? Außerdem zahlt man doch eine Startgebühr? Und bekommt eine Startnummer...

Und vor allem, wer lässt seinen Hund einfach frei draußen rumlaufen?

[ nachträglich editiert von Tanaja ]
Kommentar ansehen
27.01.2016 01:28 Uhr von chaoskraehe
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Sie ist eigentlich ziemlich faul"

Wahrscheinlich ist das Frauchen nur relativ faul ihren Hund zum Spielen oder Arbeit zu animieren. Wenn man schon soweit ist, dem Hund nur noch die Tür aufzumachen anstatt eine Runde Gassi zu gehen ...
Kommentar ansehen
27.01.2016 10:52 Uhr von Infidel
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Tanaja

Sie ist nicht allein gelaufen sondern hat wohl grüßten teils einen andern Läufer begleitet, sie hat keine Startgebühr bezahlt wird aber auch nicht im Protokoll geführt, deshalb auch keine Startnummer und sie hat auch nur eine ehren Medaille bekommen weil die Teilnehmer und Veranstalter es einfach lustig fanden. Wenn man in einer sicheren, ländlichen Gegend lebt wo nicht jeder gleich nen Herzinfarkt bekommt wenn ihm ein Hund entgegen kommt oder man hat eine großes Grundstück z.B. eine Farm kann man denn Hund einfach frei rumlaufen lassen.
Kommentar ansehen
31.01.2016 22:49 Uhr von Kelrycor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hätte auch für den Hund gejubelt!
Made my day - wirklich eine echt schöne News :)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ungarischer Rechtsextremist marschiert 13 Jahre ins Gefängnis
Hartz-IV-Regelsätze sollen 2017 erhöht werden
Kostenlose Kreditkarte heißt nicht zins- oder gebührenfrei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?