26.01.16 09:46 Uhr
 402
 

Bei mehreren Überfällen auf Frauen in München bittet die Polizei um Mithilfe

Mehrere vermeintliche Straftaten ereigneten sich in den vergangenen Tagen in München, bei denen die Polizei um die Mithilfe der Öffentlichkeit bittet. So wurde bereits am Sonntag eine Frau von zwei Männern genötigt, sexuelle Handlungen auszuführen, nachdem sie diese in einer Diskothek traf.

Anschließend brachte sie die Taten bei der Bundespolizei zur Anzeige. Bei den Tätern soll es sich um Iraker oder Türken handeln, die nur gebrochen Deutsch sprachen. Ebenfalls am Sonntag wurde eine junge Frau von einem dunkel gekleideten Mann überfallen, welcher von ihr Geld verlangte.

Bei dem Mann soll es sich um einen Mann mit südländischer Erscheinung handeln, der circa 25 Jahre alt war. Einen ähnlichen Überfall erlebten eine 21-Jährige und eine 55-Jährige am Montag. Auch hier seien die Täter Südländer gewesen. In beiden Fällen wurde versucht, die Handtasche der Frauen zu stehlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Polizei, München, Diebstahl, Überfall, Mithilfe
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Taschendiebe im Frankfurter Hauptbahnhof festgenommen
Syrische Brüder töten schwangere Schwester
Neuseeland: Achtjährige Tochter eines Jägers isst das blutige Herz eines Rehs

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2016 10:40 Uhr von MarlonTom
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Nicht schon wieder diese Hetze, denn
Deutschland ist privilegiert, da sie Frau Dr. Merkel als Bundeskanzlerin hat.
Unsere Kanzlerin wird alle Probleme lösen, denn sie sagt, dass wir/Sie das schaffen.
Und wenn Frau Merkel, die ich wegen ihrer Intelligenz und ihrer Weitsicht überaus bewundere, sagt, dass "es gelingt", dann gelingt das auch.
Deutschland wird gestärkt aus der "Krise" hervorgehen.
Deshalb sollten auch die wenigen Nörgler, Zweifler und Hetzer schweigen und einfach auf unsere Kanzlerin bauen.
Das Ausland beneidet uns wegen unsere Bundeskanzlerin, von der ich hoffe, dass sie noch viele Jahre im Amt bleiben wird - zum Wohle des Landes, für das sie ausschließlich Gutes tut.
Kommentar ansehen
26.01.2016 10:47 Uhr von Macinally
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ Marlon Tom,

erzähl deinen gequirlten Schwachsinn doch mal den überfallenen und mißbrauchten Frauen.

Da die sogenannte Staatsgewalt weiterhin auf lächerliche Art versagen wird, muss der Bürger wohl irgendwann zur Selbsthilfe greifen.
Auge um Auge wird es dann heissen.
Kommentar ansehen
26.01.2016 11:34 Uhr von Imogmi
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ MarlonTom
ich gehe mal davon aus das dein Kommentar Ironie mit ein wenig Sarkasmus ist, das musst du hier aber leider dazu schreiben, es merke(l)n nicht alle.

Da dieses Verhalten ja inzwischen Alltag in der BRD/EU geworden ist müsste eigentlich rigoros gegen die Täter vorgegangen werden, aber es wurde ja von oben der "Maulkorb" verteilt.
und da deshalb das vetrauen in die Polizei noch größer geworden ist machen sich inzwischen auch Zweifel in der bevölkerung breit ; soll ich die Tat, den Überfall zur Anzeige bringen oder erhalte ich dann eine Anzeige wegen Erregung öffentl. Ärgernisses ?

Fakt ist, von ganz oben befehligt bis hin zu den letzten in der Kette der Exekutive wird die einheimische Bevölkerung
diskriminiert und ist den Taten der Neuankömmlinge wehrlos ausgesetzt.

"Wir schaffen das "
was die Kapitulation vor den Neuankömmlingen ?


Ich formuliere es mal so, wir alle wollen die Scharia nicht, aber ich denke für unsere Neuankömmlinge sollten wir sie extra nur für diese einführen.
Genau vor der haben sie Respekt, denn da wird wegen Diebstahls die Hand abgehackt, bei sex. Übergriffen gibt es schon für leichtes Vergehen ein halbes bis 2 Jahre Knast u.s.w.

[ nachträglich editiert von Imogmi ]
Kommentar ansehen
26.01.2016 11:36 Uhr von Kanni_Maltz
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
3 völlig normale Kommentare sind hier schon raus gelöscht worden.
Kommentar ansehen
26.01.2016 17:07 Uhr von sünder
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ MarlonTom
Entweder bist du der Meister der Ironie oder der dümmste Mensch der Welt.
Kommentar ansehen
26.01.2016 17:13 Uhr von yeah87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und das in München die Stadt ist weit sicherer als köln.

In München wird Seehofer härter vorgehen

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Taschendiebe im Frankfurter Hauptbahnhof festgenommen
Benedikt XVI. bezeichnet seinen Rücktritt vom Papstamt als "Pflicht"
Erfolgsfilm "Toni Erdmann" ist der deutsche Oscar-Kandidat


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?