26.01.16 08:53 Uhr
 2.497
 

Doch künstliche Struktur? Forscher wollen Rätsel um Stern KIC 8462852 lösen

Astronomen rätseln nun schon seit längerem wegen der ungewöhnlichen Verdunklung des Sterns KIC 8462852 (ShortNews berichtete). Während zunächst ein künstlicher Ursprung vermutet wurde, sollten dann vor dem Stern vorbeiziehende Kometen das Phänomen verursachen.

Doch die Erklärung mit den Kometen wird nun wieder stark angezweifelt. Grund dafür ist die vor kurzem entdeckte fortschreitende Verdunklung des Sterns, die bereits seit mindestens 100 Jahren anhält.

Astronomen wollen versuchen, das Rätsel zu lösen und warten auf die nächste Verdunklung. Professor Jason Wright von der Penn State University sagte: "Wenn wir direkt Zeugen der nächsten Abschwächung werden könnten, so würde dies uns wirklich weiterhelfen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Stern, Rätsel, Struktur
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: 34 Kilogramm schwere Perle entdeckt
UN übernimmt Verantwortung für Cholera-Epidemie in Haiti
Das Windrad als Todesfalle für Fledermäuse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2016 10:26 Uhr von TimeyPizza
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Blöde Frage im Titel. Offensichtlich weiss man es nicht und braucht mehr Messungen.

Verdammt, ausversehen auf + statt auf - geklickt.

[ nachträglich editiert von TimeyPizza ]
Kommentar ansehen
26.01.2016 19:14 Uhr von IRONnick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach ja, ich liebe dieses Thema :-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mitten in Köln: Angreifer vergewaltigt Frau brutal zwischen geparkten Autos
München: "Damen-Wiesn" auf dem Oktoberfest wegen Sicherheitsbedenken abgesagt
Bozen/Südtirol: Neuer, weltweit kleinster Herzschrittmacher eingesetzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?