26.01.16 08:48 Uhr
 97
 

Bischof bittet Domspatzen-Opfer darum, sich zu melden

Anlässlich seines dritten Jahrestags der Bischofsweihe im Regensburger Dom, bedankte sich Bischof Rudolf Voderholzer beim Sonderermittler im Missbrauchs- und Misshandlungsskandal bei den Domspatzen.

Des Weiteren bat er weitere Opfer, "die vielleicht noch zögern", sich bei Rechtsanwalt Ulrich Weber zu melden.

Der Anwalt soll eine unparteiische Anlaufstelle für die Opfer sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: daniel2080
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Opfer, Bischof, Regensburger Domspatzen, Rudolf Voderholzer
Quelle: de.radiovaticana.va

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abschlussbericht zu Regensburger Domspatzen: 547 Kinder wurden zu Opfern
Regensburger Domspatzen: Bischof tun Missbrauchsberichte "in der Seele weh"
Regensburger Domspatzen: Papst-Bruder hält Missbrauchsaufklärung für "Irrsinn"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abschlussbericht zu Regensburger Domspatzen: 547 Kinder wurden zu Opfern
Regensburger Domspatzen: Bischof tun Missbrauchsberichte "in der Seele weh"
Regensburger Domspatzen: Papst-Bruder hält Missbrauchsaufklärung für "Irrsinn"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?