26.01.16 08:28 Uhr
 117
 

Schleswig-Holstein: Experten sorgen sich wegen Stickstoffbelastung des Wassers

Die intensive Tierhaltung und die vielen Biogasanlagen in Schleswig-Holstein belasten das Grundwasser und Oberflächengewässer sehr.

Laut Prof. Friedhelm Taube von der Universität Kiel geben die Stickstoffwerte Anlass zu größter Besorgnis.

Es besteht großer Handlungsbedarf. "Wir müssen die Einträge von Stickstoff dringend reduzieren, um das Trinkwasser künftiger Generationen zu schützen", sagte Umweltminister Robert Habeck.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schleswig-Holstein, Trinkwasser, Stickstoff
Quelle: arcor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamm: Kinderboom im Asylantenheim- Bitte um Sachspenden
München: Schwulenparade trotz Terroranschlägen: CSD findet statt
Bayern: Zweiköpfige Klapperschlange in Reptilienzoo geboren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nils Ruf zum Amoklauf in München: "Endlich zero Middle-East-Bezug!"
Mali: Ausnahmezustand nach Islamistenangriff auf Militärstützpunkt
Bozen: Randalierender Afghane erhält Höchststrafe - zehn Monate Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?