26.01.16 08:28 Uhr
 123
 

Schleswig-Holstein: Experten sorgen sich wegen Stickstoffbelastung des Wassers

Die intensive Tierhaltung und die vielen Biogasanlagen in Schleswig-Holstein belasten das Grundwasser und Oberflächengewässer sehr.

Laut Prof. Friedhelm Taube von der Universität Kiel geben die Stickstoffwerte Anlass zu größter Besorgnis.

Es besteht großer Handlungsbedarf. "Wir müssen die Einträge von Stickstoff dringend reduzieren, um das Trinkwasser künftiger Generationen zu schützen", sagte Umweltminister Robert Habeck.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schleswig-Holstein, Trinkwasser, Stickstoff
Quelle: arcor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: 10 sensationelle Sehenswürdigkeiten in der Ödnis von New York
Italien: Zwei Nonnen treten aus Kloster aus, um sich gegenseitig zu heiraten
Zoo Leipzig: Zwei Löwen brechen aus - Einer musste erschossen werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwuler Film auf Druck islamischen Verbandes bei Festival gestrichen
890.000 Asylsuchende: Deutschland korrigiert Flüchtlingszahl für 2015
Deutschland schafft tausende Jobs in Krisenregion um Syrien und Irak


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?