25.01.16 17:38 Uhr
 243
 

ESA will Laser-Kommunikationsstation im Weltall stationieren

Am 29. Januar 2016 will die europäische Raumfahrtagentur (European Space Agency/Esa) eine Laser-Kommunikationsstation ins Weltall bringen.

Der Satellit EDRS-A soll für eine schnelle optische Datenübertragung sorgen. Daten werden per Laser von einem zum anderen Satelliten geschickt und dann zur Erde geschickt werden.

Die schon seit 2014, beziehungsweise 2015 im All befindlichen Satelliten Sentinel-1 und Sentinel-2 werden dann die ersten sein, die per EDRS kommunizieren werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Weltall, Laser, ESA
Quelle: golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland: Vielfalt von Schmetterlingen wird immer kleiner
Über 300 Jahre alter Käse aus Schiffswrack geborgen
Studie: Lebenserwartungen von Frauen hängt von Menopausenzeitpunkt ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Deutsche Werbeagenturen wollen mit der Partei nicht arbeiten
Türkei: Dutzende Tote bei Kämpfen im Südosten des Landes
München: Bahnhof und Einkaufszentrum geräumt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?