25.01.16 16:22 Uhr
 8.070
 

Studie zeigt massives Krebsrisiko durch Oralsex auf

In einer lange angelegten Studie konnten Mediziner des "Albert Einstein College of Medicine" in New York ein durch Oralsex stark erhöhtes Risiko an Krebs zu erkranken feststellen. Dieses würde durch die so genannten Humanen Papillomviren (HPV) bedingt.

Beim Oralsex würden die Humanen Papillomviren vom Genitalbereich in den Mund übertragen. Genauso wie es sich im Intimbereich von Mann und Frau in Zellen einnisten kann, kann dasselbe im Mund- und Rachenbereich passieren.

Dabei entstehen neben Gebärmutterhals- oder Peniskrebs, auch Halskrebs oder Kehlkopfkrebs. In der Studie wurden 96.000 Probanden über vier Jahre hinweg untersucht, welche HPV-16-Spuren im Mund hatten. An Krebs erkrankten demnach 103 Männer und 29 Frauen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Oralsex, Krebsrisiko
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malawi: HIV-infizierter Profi-Entjungferer festgenommen
Klimaanlagen machen dick
Preisbremse für neue Arzneimittel durch Regierung geplant

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2016 16:34 Uhr von 54in7
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
em das nicht nicht masiv eher wird einer von denen vom blitz getroffen omg


0.1375 % wahrscheinlichkeit

[ nachträglich editiert von 54in7 ]
Kommentar ansehen
25.01.2016 16:38 Uhr von P.Griffin
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
Also sollte ich an Kehlkopfkrebs erkranken, weiß ich ganz sicher es kommt nicht vom Rauchen, sondern vom Oralverkehr.

Immer sind die Frauen schuld.
Kommentar ansehen
25.01.2016 17:04 Uhr von kuno14
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
immer mit wodka gurgeln............
Kommentar ansehen
25.01.2016 17:57 Uhr von Fishkopp
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Also ganz einfache Sache : Den Willy vorher und die Pflaume ordentlich mit Sagrotan einsprühen, oder nen ordentliches Kamillebad ist auch Keimtötend. Ich warte auf ne Studie das Studien Ohren und Augenkrebs erzeugen....
Kommentar ansehen
25.01.2016 18:06 Uhr von aaback
 
+1 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.01.2016 18:08 Uhr von simonsteR
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
0,1375 % wow :D

richtig "massives risiko" ^^
Kommentar ansehen
25.01.2016 20:56 Uhr von telemi
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
in der Fachwelt: Bereits bekannt.
Kommentar ansehen
26.01.2016 00:03 Uhr von crazycrow92
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Lieber Starstalker such dir bitte ein anderes hobby und deine quelle sollte ihrer server runterfahren und dieses college sollte ihre schotten dicht machen tut der menscheit bitte diesen gefallen
Kommentar ansehen
26.01.2016 10:30 Uhr von alex070
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Fishkopp

"Den Willy vorher und die Pflaume ordentlich mit Sagrotan einsprühen, oder nen ordentliches Kamillebad ist auch Keimtötend."

HPV sind wie der Name sagt Viren, die kümmert dein Sagrotan oder ein Kamillebad überhauptnicht.

Man vermutete einen Zusammenhang zwischen HPV und Krebs in der Mundschleimhaut schon 2012:

http://www.aerztezeitung.de/...
Kommentar ansehen
26.01.2016 10:31 Uhr von alex070
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@dr.speis

" Ok, aber anale Penetrationen sind immerhin unbedenklich? "

Nein, jede Schleimhaut kann durch HPV infiziert werden.
Kommentar ansehen
26.01.2016 10:34 Uhr von PrinzAufLinse
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und selbst wenn.
Kommentar ansehen
26.01.2016 11:31 Uhr von Schlappeseppel
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich liest das meine Gattin nicht...
Kommentar ansehen
26.01.2016 12:45 Uhr von Gur_Aryeh777
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
jaja genau...man kann auch gehirkrebs bekommen wenn man die falschen medien konsumiert...
Kommentar ansehen
26.01.2016 13:20 Uhr von Infidel
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Gegen HPV kann man doch Impfen? Frage Nr2 wie groß ist das Risiko ohne Oralverkehr Penis oder Halskrebs zu bekommen und wie ist die Verteilung zwischen Penis und Halskrebs, sollte es nicht vielleicht heißen das HPV Krebs erzeugen kann? Frage Nr3 Kann man von Anal verkehr dank HPV Darmkrebs bekommen? Frage Nr 4 Keiner hat aufgehört Milch zu Trinken oder Fleisch zu Essen wegen des erhöhten Krebsrisikos, glaubt irgend wer ernsthaft das deshalb jemand aufs Muschi lecken verzichten wird?
Kommentar ansehen
26.01.2016 13:21 Uhr von friedliebend
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@dr.speis
"Ok, aber anale Penetrationen sind immerhin unbedenklich?"

http://www.geschlechtskrankheiten.de/...

"Nach der Übertragung nisten sich die HP-Viren zunächst in den oberen Haut- und Schleimhautschichten an Schamlippen, Scheide und Gebärmutterhals bzw. am Penis sowie am After oder Enddarm ein."


Ich bin sicher da dazu eine erneute Studie nötig ist. ^^
Kommentar ansehen
26.01.2016 13:46 Uhr von Lommels
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt es eigentlich noch was von dem man keinen Krebs bekommt?
Kommentar ansehen
26.01.2016 14:20 Uhr von chuckyol
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich liebe es Frauen Oral zu verwöhnen, natürlich auch verwöhnt zu werden, keine Studie der Welt kann mir das vermiesen. Sollte ich tatsächlich Krebs bekommen dann war es das trotzdem wert.

Ausserdem weiss man erst ob eine Frau zu einem passt wenn man ihre Muschi geleckt hat. (Meine Meinung)

[ nachträglich editiert von chuckyol ]
Kommentar ansehen
26.01.2016 15:01 Uhr von Infidel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Lommels

Onanie
Kommentar ansehen
26.01.2016 15:45 Uhr von tom_bola
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Infidel

Aber davon wird man blind und es wachsen Haare auf den Fingern.
Kommentar ansehen
26.01.2016 16:19 Uhr von itzamna
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich armer blinder Krebs mit Haaren auf den Fingern...
Kommentar ansehen
26.01.2016 17:46 Uhr von crazycrow92
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
erhötes krebsrisiko 0,137% der probanden absolut lächerlich diese news und diese studie
Kommentar ansehen
26.01.2016 20:30 Uhr von Rongen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
massiv ? bei weniger als 1% bei Männern und nocher weniger als 0,1% bei Frauen ?

Minus
Kommentar ansehen
26.01.2016 21:20 Uhr von dr-snuggles
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Rainer Wain

iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii ;-))

B aus LPH falls wain dein heimatort ist.... ;-))
Kommentar ansehen
27.01.2016 04:33 Uhr von advicer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Na dann werden wir wohl bald alle zwangsgenitaltätowiert:

"Lecken macht abhängig, fangen sie gar nicht erst an!
"Lecken kann tödlich sein"
"Lutschen verursacht tödlichen Tief-im-Rachen-Krebs"
"Desinfizieren sie ihre Finger nachdem sie sich am S... gekratzt haben"

Also das und alles was Spass macht ist tödlich. Mir egal, bzw. dem Namen des Einstein-Institutes nach relativ und zwar massiv! Von mir aus können alle die null Freude haben ewig leben, wenn das besser ist.

[ nachträglich editiert von advicer ]
Kommentar ansehen
30.01.2016 06:11 Uhr von Xamb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Lommels

ja, vom Arbeiten und Steuern zahlen, kriegt man keinen Krebs

------
aber wer regelmäßig an den rumhurenden internet-schlampen leckt, hat auch nicht Besseres als Krebs verdient

[ nachträglich editiert von Xamb ]

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sahra Wagenknecht erklärt "Wir schaffen das" der Kanzlerin für gescheitert
schneller Sex für Pokemon-Trainer - Pokemon Go trifft auf Tinder
Flüchtling vergewaltigt 79 Jahre alte Frau auf dem Friedhof


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?