25.01.16 15:20 Uhr
 310
 

Nürnberg: Flüchtlingsunterkunft für homosexuelle Asylbewerber wird eröffnet

In Nürnberg wird zum ersten Mal in Deutschland eine Flüchtlingsunterkunft für homosexuelle Asylbewerber eröffnet werden.

Bis zu zehn schwule und lesbische Flüchtlinge können in den zwei Stöcken eines Wohnhauses wohnen, so der Unterkunftsbetreiber, der Verein "Fliederlich".

Der Verein möchte damit die steigende Diskriminierung homosexueller Asylsuchender verhindern. Schätzungen zufolge sind circa 600 der rund 8.000 Flüchtlinge in Nürnberg homosexuell.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Nürnberg, Asylbewerber, Flüchtlingsunterkunft
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2016 17:17 Uhr von Schlappeseppel
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
600 von 8000 ??
Das brauchen wir natürlich auch noch...

Die werden auch bald randalieren wenn`s nicht auch noch Sky gibt. Natürlich kostenlos. Wlan-Internet-TV-Wohnungen-Taschengeld-Unsere Damen nebst Töchter usw. Was noch alles ? Ach ja,Villa & Mercedes.
Kommentar ansehen
25.01.2016 19:01 Uhr von tsffm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Gothminister

du hast es erkannt.
Kommentar ansehen
26.01.2016 09:34 Uhr von jaujaujau
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wir schaffen das schon

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?