25.01.16 14:03 Uhr
 657
 

Cadillac: Neue Staatslimousine für US-Präsidenten

Beste Chancen auf die Position des US-Präsidenten der USA haben derzeit wohl die Demokratin Hillary Clinton oder die republikanischen Kandidaten Jeb Bush und Donald Trump. Am Ende wir aber nur einer von ihnen in der neuen Staatslimousine sitzen.

Ein Foto des Prototypen zeigt nun, wie das neue Gefährt aussehen wird. Frontal erinnert die Staatslimousine an die Cadillac-Luxuslimousine Cadillac CT6. Hinten dagegen hat das neue "Beast" eher Elemente eines Escalade.

Um im Fall der Fälle schnell fliehen zu können, hat die Limousine Reifen mit Notlaufeigenschaften, einen V8 Motor, sowie Allradantrieb. Die bombensichere Karosserie mit 127 Millimeter dickem Titan und Karbon, sowie die panzerfaustsicheren Scheiben sollen den Präsidenten bestmöglich schützen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Chrome_Hydraulics
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Präsident, US, Cadillac, Staatslimousine
Quelle: autozeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen neuem Messverfahren wird Kfz-Steuer wohl massiv ansteigen
Berauschte BMW-Mitarbeiter legen Produktion lahm
Preise für Autoreifen ziehen deutlich an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2016 14:03 Uhr von Chrome_Hydraulics
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mich hat es ein bisschen gegraust, als ich den ersten Absatz verfasst habe. Ein Bush war genug, zwei schon ein Wunder, aber der Dritte? Von Trump ganz zu schweigen..
Kommentar ansehen
25.01.2016 15:20 Uhr von kuno14
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
was ein mensch baut kann auch einer zerstören.............
Kommentar ansehen
25.01.2016 15:24 Uhr von maxedl
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wichtig ist ja vor allem, dass der Wagen die Ausfahrten Schafft ohne irgendwo aufzuliegen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?