25.01.16 11:28 Uhr
 3.151
 

Zugereiste EU-Bürger bedrohen das Sozialsystem in Deutschland

Die Städte und Kommunen in Deutschland warnen beim Zuzug von EU-Bürgern, dass dem Sozialsystem der Kollaps droht. Ursache wären demnach Urteile des Bundessozialgerichts, welche es Migranten aus andere EU-Staaten ermöglichen schon nach kurzer Zeit Sozialhilfe zu kassieren.

Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, Gerd Landsberg, erklärte gegenüber der "Welt", dass eine enorme "Kostenlawine" drohe. Dabei seien es einzig die Städte und Kommunen, welche für die drohenden Mehrkosten aufkommen müssten.

Nach eigenen Angaben hätten durch die Urteile automatisch 130.000 in Deutschland lebende EU-Bürger Anspruch auf Sozialleistungen. Im Jahr würde das Mehrkosten von etwa 600 Millionen Euro verursachen. Das Bundessozialgericht habe demnach mit seiner Rechtssprechung den Missbrauch erleichtert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, EU, Bürger, System, Mehrkosten, Sozial
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2016 11:32 Uhr von RandyMarsh
 
+43 | -2
 
ANZEIGEN
"Nach eigenen Angaben hätten durch die Urteile automatisch 130.000 in Deutschland lebende EU-Bürger Anspruch auf Sozialleistungen."

Das ist noch das kleinste Problem. Was glaubt ihr, wie die deutschen Grenzen überrannt werden, wenn sich das in der gesamten EU herumspricht?
Vor kurzer Zeit lachte man über Sätze wie "Wir sind nicht das Weltsozialamt". Mittlerweile sind wir auf dem besten Weg dorthin.

[ nachträglich editiert von RandyMarsh ]
Kommentar ansehen
25.01.2016 11:39 Uhr von chuckyol
 
+16 | -7
 
ANZEIGEN
Bei den Kosten die uns durch Flüchtlinge bevor stehen muss ich mir bei einer solchen Meldung wirklich den Bauch halten vor lachen. Davon ab will bald ohnehin kein Eu-Ausländer nach Deutschland.
Kommentar ansehen
25.01.2016 11:43 Uhr von Blaue_Augen
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
Ist ja ein Ding…

Aber wer hätte das denn wissen können ?
Kommentar ansehen
25.01.2016 11:52 Uhr von Schlappeseppel
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Ach nö..

Guten morgen,Ihr Politiker - Pfeifen.
Kommentar ansehen
25.01.2016 11:53 Uhr von mac_daddy
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist ein Unterschied, ob der deutsche Hartz-4 Empfänger Geld erhält oder "Wirtschaftsflüchtlinge" der Balkan-Staaten.
Der deutsche Hartz-4-ler zahlt nämlich durch seine Kosten wieder ins System ein, während Zuwanderer möglichst viel Geld zu ihren Familien ins Ausland transferieren.
Genaugenommen ist es eine Belastung durch Entwicklungshilfe für ein EU-Land!
Kommentar ansehen
25.01.2016 12:24 Uhr von RockDog
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Jetzt dringender denn je, müssen Steuerschlupflöcher geschlossen werden.
Kommentar ansehen
25.01.2016 12:33 Uhr von CoffeMaker
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
"Würden alle Firmen ihre Steuern bezahlen, dann könnten wir das locker stemmen. "

Aber nur zeitlich begrenzt, irgendwann reicht das dann auch nicht mehr. Ist wie wenn man Getreide in die Scheune wirft, es werden dann immer mehr Mäuse je mehr Getreide du reinwirfst.
Kommentar ansehen
25.01.2016 13:31 Uhr von superhuber
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Bitte einfach wie bisher weiter machen ...

1. Schnauze halten
2. CDU/CSU/SPD wählen
3. Schnauze halten
4. Alles bezahlen
5. Steuererhöhungen akzeptieren
6. Schnauze halten
7. CDU/CSU/SPD wählen
Kommentar ansehen
25.01.2016 13:41 Uhr von IRONnick
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Wie lange soll Deutschland noch ausgeplündert werden ?
Was soll Deutschland noch alles bezahlen ?
So langsam bekomme ich das große Kotzen !
Anstatt alle Deutschen auszubluten, sollten mal alle Zahlungen eingestellt werden und von dem was dann da ist, das Bürgergeld für alle gebürtigen Deutschen eingeführt werden.
Es wird z.B. Entwicklungshilfe nach China !!! bezahlt, Nach Nordafrika, die die Flüchtlinge zu uns kommen lassen etc.
Man sollte auch zusehen, dass der Schuldenberg endlich getilgt wird, alleine die Zinsen betragen dafür einen großen Brocken von zig-Milliarden am Bundeshaushalt !
Aber nein, das Geld wird von unseren Lügenpolitikern mit vollen Händen rausgeschmissen.
Dazu wird uns auch noch TTiP untergeschoben !!!
Mann, Mann, Mann es läuft gehörig was schief bei uns, es muß mal radikal was geändert werden !


[ nachträglich editiert von IRONnick ]
Kommentar ansehen
25.01.2016 14:23 Uhr von Schlappeseppel
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@CoffeMaker

Klasse Vergleich. :-)
Kommentar ansehen
25.01.2016 14:33 Uhr von Meistermann
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ESM Rettungsschirm..
Kommentar ansehen
25.01.2016 16:56 Uhr von Zephram
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nah, wir kriegen eh nur Brotkrümel vom Tisch, mit oder ohne Flüchtlinge ^^

jm2p Zeph
Kommentar ansehen
25.01.2016 17:18 Uhr von det_var_icke_mig
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
mich wÿrde mal die Begründung des Bundessozialgerichts interessieren

die Freizügigkeit der EU dürfte es nicht sein, denn alle anderen mir bekannten Systeme der EU sind für Freizügige gesperrt solange sie nicht in das lokale System eingezahlt haben

ergo sollte es auch für Dtl. möglich sein, den Zuzug für Sozialleistungen zu begrenzen

Anspruch hat nur der der vorher eingezahlt hat ...

so ist es zumindest bei den anderen
Kommentar ansehen
25.01.2016 22:01 Uhr von tafkad
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Der Zusammenbruch des Sozialsystems ist doch gewollt, dann kann man wunderbar die Löhne drücken... Also es läuft wie geplant. In ein paar Jahren heißt es dann Du arbeitest wie die Chinesen und das bis Du tot bist.
Kommentar ansehen
25.01.2016 22:38 Uhr von hasennase
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
wie jedem dem sozialbericht entnehmen kann betrug die summe der sozialausgaben 747,4 milliarden euro. da machen 600 mio weniger als 0,01% aus.
aussagen wie dass "beim Zuzug von EU-Bürgern, dass dem Sozialsystem der Kollaps droht." zeigen nur die inkompetenz des autor/posters
Kommentar ansehen
25.01.2016 23:09 Uhr von Blaue_Augen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hasenscharte

verwende deinen Sozialbericht bitte sachgemäß.

Arschritze usw.
Kommentar ansehen
25.01.2016 23:28 Uhr von M626150
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hungerleider aller Länder ab nach Deutschland. Wir haben Platz und Geld für alle !!!! Wenn wir dann endgültig Pleite sind werden die sich schon wieder verpissen. Dann hat Merkel ihr Ziel erreicht. Unsere amerikanischen Freunde können uns dann dank TTIP billig aufkaufen und den Rest verscherbeln. Glückwunsch Deutschland!!!!
Kommentar ansehen
25.01.2016 23:28 Uhr von hasennase
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@Blaue_Augen
ich kann mir vorstellen woher du 2 pfeilchen hast...
Kommentar ansehen
25.01.2016 23:30 Uhr von blaupunkt123
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wir schaffen das....

Deutschland hat ja noch ein paar Felder und Wiesen die man auch noch betonieren und zu Sozialwohnungen umwandeln könnte.

Und Deutsche arbeiten doch gerne bis 90 und geben gerne auch 80% von Ihrem Brutto ab.
Kommentar ansehen
25.01.2016 23:39 Uhr von El-Diablo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
alle wollen sie an das geld des deutschen prekeriats, futter neid bei den volkspfosten harzis entsteht wenn ganze ROMA FAMILIEN mit ihren 8 Kindern Hartz4/Sozialhilfe benatragen oder Griechen, Spanier, Portugiesen....dann kommen noch die Flüchtlinge dazu...

[ nachträglich editiert von El-Diablo ]
Kommentar ansehen
25.01.2016 23:57 Uhr von damokless
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Whaaaaaaaaaaattt??????????

Das höre ich zum ersten mal!!! ^^
Kommentar ansehen
26.01.2016 08:23 Uhr von Beserker8000
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wenn es bald wieder steuererhöhungen gibt, dann wisst ihr auch warum. Deutschland zahlt sich dumm und dämlich, irgendwann wird die staatskasse leer sein. DieTotale kaos kommt noch bald.
Kommentar ansehen
04.02.2016 20:35 Uhr von Old_Sparky
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
<<<<ich kann mir vorstellen woher du 2 (((pfeilchen))) hast...

Kopf Tisch Kopf Tisch und nochmal ab zur Grundschule ;)

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ermittler: Flug MH17 mit russischer Rakete über Ukraine abgeschossen
Freiheitsindex 2016 - Deutsche haben mehr Angst ihre Meinung zu äußern
Bamberg: Prozess gegen vier rechtsextreme begonnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?