25.01.16 09:39 Uhr
 88
 

Berlin-Tempelhof: Gas-Alarm - 17 verletzte durch Kohlenmonoxid

In Berlin-Tempelhof sind mehrere Personen durch Kohlenmonoxid verletzt worden.

Wie die Feuerwehr mitteilte, trat das giftige Gas in einem Nebengebäude des Ullsteinhauses aus, das von einer kirchlichen Organisation genutzt wird. Dort habe gerade eine Veranstaltung mit etwa 100 Personen stattgefunden.

17 von ihnen kamen ins Krankenhaus. Wie es zu dem Gas-Austritt kommen konnte, ist noch unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MR.Minus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Alarm, Gas, Kohlenmonoxid, Tempelhof
Quelle: morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ravensburg: Mann soll seine Frau und Töchter mit Beil umgebracht haben
Frankfurt: In Teebeuteln verstecktes Kokain gefunden
Mexiko: Riesenwandgemälde zeigt Donald Trump als quengeliges und nerviges Kind

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankfurt: "Pioniere des Comic" werden in der Schirn-Kunsthalle ausgestellt
Unterschied zwischen rechtspopulistischen und rechtsextremen Kommentaren erklärt
Kirchheim: Zwei Flüchtlinge wollen sich integrieren, erhalten aber Arbeitsverbot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?