24.01.16 17:49 Uhr
 2.509
 

Airbus will mit dem A320neo die Flugbranche umkrempeln

Der Flugzeughersteller Airbus will mit seinem neuen Modell A320neo die Flugbranche bereichern. Erste Exemplare gehen bereits an die deutsche Airline Lufthansa.

Der neue Flieger soll mit besonders spritsparenden Triebwerke ausgestattet sein. Airlines können mit dem neuen Passgier-Jet somit bis zu sieben Prozent Treibstoff einsparen.

Mit der dadurch verbesserten Reichweite des Airbus A320neo sollen auch Billig-Fluglinien in der Lage sein, Langstreckenflüge anzubieten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Spiderboy
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Lufthansa, Airbus, Billigflieger, Treibstoff, Airbus 320
Quelle: chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rekordmarke: Apple hat das 1.000.000.000ste iPhone verkauft
Spanien: Zehntausende Angehörige empfingen die Rente toter Verwandter
Facebook übertrifft Erwartungen - Gewinn im Jahresvergleich verdreifacht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2016 20:35 Uhr von Xamb
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
seit 1990 wird alles immer billiger. Vor 500 Jahren saßen die Passagiere auf Holzbänken, und in 5 Jahren werden sie es wieder tun müssen

.

[ nachträglich editiert von Xamb ]
Kommentar ansehen
25.01.2016 07:50 Uhr von news_24