24.01.16 12:58 Uhr
 693
 

Karlsruhe: Vermummter schießt mit Pistole auf AfD-Plakatierer

In Karlsruhe wollte ein 36-Jähriger Plakate für die AfD aufhängen. Plötzlich kam eine mit einem Schal vermummte Person auf den Plakatierer zu. Die vermummte Person forderte den AfD-Plakatierer auf, er solle verschwinden.

Der AfD-Plakatierer tat dies sogar und setzte sich umgehend in seinen Lieferwagen, um wegzufahren.

Die vermummte Person zog aber dann eine Pistole hervor und schoss auf den Mann durch das geschlossene Beifahrerfenster. Die Kugel verfehlte den Fahrer, er blieb unverletzt und fuhr schließlich davon. Die Polizei hat über den Täter noch keine Erkenntnis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: AfD, Karlsruhe, Pistole
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen G7-Gipfel: Odyssee eines Rettungsschiffes mit Flüchtlingen
Meerbusch: Schamverletzer an Badebereich
Mississippi/USA: Acht Tote bei Amoklauf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2016 12:58 Uhr von no_trespassing
 
+35 | -1
 
ANZEIGEN
Da scheint jemand RAF spielen zu wollen. Versuchter Mord würde ich sagen. Vorsätzlich Pistole mitgenommen und dann noch auf einen Fliehenden geschossen. Wenn der erwischt würde, der müsste 10-15 Jahre bekommen.
Aber er hat ja für die AfD plakatiert, nicht für die CDU/SPD. Da gibt´s maximal ein Verwarnungsgeld.
Kommentar ansehen
24.01.2016 13:01 Uhr von Borgir
 
+19 | -5
 
ANZEIGEN
Diese Anhänger von verkackten, politischen Extremen sind einfach immer das Allerletzte. Ob rechts oder links.
Kommentar ansehen
24.01.2016 13:31 Uhr von Blaue_Augen
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Da geht aber ein paar Leuten der Arsch ganz schön auf Grundeis.

Oppositionsparteien und deren Wahlhelfer, ohne Gerichtsprozess, an Ort und Stelle exekutieren zu lassen, ist schon makaber.

Ich denke, sobald genügend Gäste in DE angekommen sind, wird (urplötzlich) eine Inflation stattfinden, samt aller bereits dagewesenen Nebeneffekte.

Nun, den Rest überlasse ich mal eurer Fantasie.

[ nachträglich editiert von Blaue_Augen ]
Kommentar ansehen
24.01.2016 14:37 Uhr von architeutes
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Einfach nur klasse was zur Zeit hier auf den Straßen los ist , täglich ein wenig mehr.
Kommentar ansehen
24.01.2016 17:32 Uhr von Rammar
 
+0 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.01.2016 21:47 Uhr von Thomas66
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Was war denn das für eine hinterhältige Person, ich hoffe er wird geschnappt.
Kommentar ansehen
26.01.2016 23:34 Uhr von Rammar
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
peter, es geht nicht darum ob ich es glaube oder nicht

es geht um die ganzen spinner hier die montags auf den straßen lügenpresse brüllen, grade dann wenn positive news über flüchtlinge kommen, bzw. negative über npd/afd/pegida

kommen jedoch news über flüchtlinge die scheiße bauen, bachmann gefeiert wird, oder die ganzen idioten von npd/afd/pegida hoch gelobt werden, DANN und nur dann lügen die medien nicht

diese doppelmoral ist einfach nur heuchlerisch und für sowas habe ich einfach kein verständniss

aber was erwarte ich von menschen die so scheiße doof wie 5meter feldweg sind?
Kommentar ansehen
27.01.2016 00:56 Uhr von Rammar
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
"Zu oft werden Nachrichten die Gewalt gegen flüchtlinge beinhalten durch die Medien gekaut wie keine andere News.
Aber übergriffe auf Frauen, polizisten oder bürger werden selbst von der Politik runtergespielt."

japp, also ganz oder garnicht, entweder sind alle medien gelogen oder keine und nicht so wie es einem grade in den kram passt

verstehste was ich meine?
Kommentar ansehen
27.01.2016 12:11 Uhr von Rammar
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
anstatt Rhetorik hättest du mal Menschlichkeit lernen sollen, tut gut, hilft auch anderen

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google zahlt Frauen offenbar geringere Gehälter als Männern
Wegen G7-Gipfel: Odyssee eines Rettungsschiffes mit Flüchtlingen
Helene Fischer über Buhkonzert: "Da muss ein Musiker vielleicht auch mal durch"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?