24.01.16 10:40 Uhr
 332
 

Schlitz: Flüchtlingsheim wurde mit Hakenkreuzen verunstaltet

In Schlitz (Hessen) haben bislang unbekannte Täter ein Flüchtlingsheim mit Nazisymbolen (Hakenkreuze) beschmiert.

Auf der Fassade war zudem in roter Farbe das Wort "Raus" gesprüht. Nach Angaben der Polizei, wurde das Asylantenheim erst vor wenigen Tagen von Flüchtlingen bezogen.

Durch die Farbe entstand kein großer Sachschaden. Bislang gibt es noch keine Erkenntnisse über die Täter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flüchtlingsheim, Schlitz, Nazisymbole
Quelle: arcor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Wie Wilde!: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2016 10:52 Uhr von Borgir
 
+2 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.01.2016 11:20 Uhr von Holzmichel
 
+3 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.01.2016 11:24 Uhr von stoske
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@Beobachter16: Das ist exakt das, was die Bevölkerung macht und auch von Frau Merkel erwartet. Augen zu, Aussitzen und die Realität ignorieren. Der Frau Merkel einen Großteil der Mitschuld zu geben, ist bereits das Ignorieren einer Tatsache. Und die Ursache für die Probleme sind bereits vergangenes Aussitzen und Ignorieren der Realität.
Kommentar ansehen
24.01.2016 11:53 Uhr von stoske
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@Beobachter16: Frau Merkel, so wie auch sämtliche anderen Politiker der vergangenen Zeit können und dürften nicht mehr machen, als das was das Volk erlaubt und duldet. Würde ein Politiker tatsächlich mal die Dinge ändern, die geändert werden müssten, dann hätte dies Folgen, die niemand will und der Politiker wäre schneller enthoben als man "unbegrenztes Wachstum" sagen könnte.

Die Hauptursachen unserer Probleme, wie Ausbeutung, Unterdrückung, wirtschaftliche und politische Manipulation und eben das unbegrenzten Wachstum, sind genau die Dinge, die auch für unseren Wohlstand sorgen und die wir tunlichst nicht ändern wollen. Und dies auch unseren Politikern nicht erlauben.

Zu glauben, dass müssen doch Andere regeln, ohne ihnen aber auch die Mittel zu geben und zu erlauben, ist bereits die größte Form von Ignoranz in der Gesellschaft. Die Politik ist nur ein Spiegel dieser Ansicht.
Kommentar ansehen
24.01.2016 11:54 Uhr von Gothminister
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Falsche Adresse. Ihren stillen Protest hätten sie lieber am Rathaus oder Kanztleramt abhalten sollen. Dort sitzen die Täter.
Kommentar ansehen
24.01.2016 13:40 Uhr von det_var_icke_mig
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
@Froestel: sieht aus wie in einem Ferienlager früherer Zeiten, gut da waren die Möbel etwas anders ^^

und was hat das Verteilen von Müll mit dem Thema der Hakenkreuze hier zu tun?

außerdem: geh mal zu einem deutschen Straßenfest, da siehts genauso aus

was willst du also damit beweisen?

wieviele Deutsche lassen ihren Müll liegen, wenn sie nicht in ihrem zu Hause sind?

geh mal zum Fastfoodrestaurang deiner Wahl und beobachte Urdeutsche Familien in diesem Umfeld, das Fazit dürfte dich erschrecken
Kommentar ansehen
24.01.2016 14:21 Uhr von stoske
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Beobachter16:
> Etwa so wie im Moment die Flüchtlingspolitik?
Korrekt. Merkel macht exakt das was sie machen muss und was wir alle auch machen würden. Gerade eben das Minimum von dem, was man versprach, als Gegenleistung für viele andere schöne Dinge. Auf die Idee, mal die Ursachen anzugehen, kommt sie nicht, weil Sie weiß, das wir das nicht wollen. Ganz einfach.
Kommentar ansehen
24.01.2016 14:24 Uhr von Borgir
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Wow. Hakenkreuze werden nicht mehr als dumm wahrgenommen von den entsprechenden Leuten hier bei SN. Witzig und verstörend zugleich.
Kommentar ansehen
24.01.2016 14:30 Uhr von Gothminister