24.01.16 09:13 Uhr
 1.806
 

An deutschen Grenzen werden täglich 200 Flüchtlinge abgewiesen

Nach Angaben von Bundesinnenminister Thomas de Maizière gegenüber der "Bild am Sonntag" werden an den deutschen Außengrenzen täglich zwischen einhundert und zweihundert Personen abgewiesen. Dies würde bedeuten, dass es in den ersten beiden Wochen im Januar 2.000 Menschen waren.

De Maizière führte aus, dass man jenen, welche vor Krieg und Verfolgung flüchten würden Schutz und Sicherheit bieten wolle. Im Gegenzug hätten aber all jene, die keinen Schutz benötigen oder die unerlaubt nach Deutschland einreisen kein Recht hier zu bleiben.

Nach Angaben des Bundesinnenministeriums würden durch die Polizei mittlerweile 3.500 Flüchtlinge am Tag direkt an den Grenzen erkennungsdienstlich erfasst. Damit wäre es möglich fast alle Asylsuchenden grenznah zu protokollieren. Bis zu diesem Samstag kamen circa 46.000 Flüchtlinge.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Polizei, Grenzen, Asylsuchenden
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD: Martin Schulz reist aus Solidarität nach Italien zu Flüchtlingen
US-Pressesprecherin liest bei Briefing Kinderschreiben vor: "Ich liebe Trump"
Kanzlerin sagt Italien Unterstützung zu: Flüchtlingskontingent wird erhöht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2016 09:42 Uhr von ghostdog76
 
+47 | -2
 
ANZEIGEN
und 30000 eingelassen... was eine lächerliche beschönigung ...
Kommentar ansehen
24.01.2016 10:01 Uhr von doncazadore
 
+33 | -3
 
ANZEIGEN
@gothminister
richtig, hättest du vor 6 monaten eine forderung nach zurückweisung an der grenze erhoben, wäre der sturm der entrüstung durch alle etablierten parteien bis zur kanzlerin gegangen.jetzt wo die stimmung umkippt werden die beruhigungspillen verteilt.alles nur wahlgeplänkel.
Kommentar ansehen
24.01.2016 10:13 Uhr von Frantisek
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Zu der Menge welche trotzdem noch ins Land kommt sind die Abweisungen viel zu gering. Diese Zahlen müssen sich ändern. Die Abweisungen müssen höher liegen als die Anzahl der Personen welche ins Land dürfen.
Kommentar ansehen
24.01.2016 10:30 Uhr von Schlappeseppel
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Und wenn man sich oben das Bild anschaut,was sieht man da ?
Richtig. Nur die Männlichen Deserteure ! Oder ist das die Vorhut ?
Kommentar ansehen
24.01.2016 10:57 Uhr von Borgir
 
+2 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.01.2016 11:21 Uhr von volksversteher
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
und täglich 2000 reingelassen tendenz steigend danke an unsere volksvertreter
Kommentar ansehen
24.01.2016 11:33 Uhr von det_var_icke_mig
 
+1 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.01.2016 11:58 Uhr von Schlappeseppel
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Oh,doch ein Kind dazwischen. Eines.
Hatte ich glatt vorhin übersehen.
Kommentar ansehen
24.01.2016 12:14 Uhr von OrionX
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Beruhigungspillen für das Volk vor den Wahlen. Sei kein Idiot.
Kommentar ansehen
24.01.2016 12:22 Uhr von IRONnick
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
"Welche Grenze meinen die überhaupt,wir haben so etwas nicht. "

Vermutlich sind moralische Grenzen gemeint :-)

[ nachträglich editiert von IRONnick ]
Kommentar ansehen
24.01.2016 13:04 Uhr von oldtime
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Warum wird von den 3500 Flüchtlingen überhaupt einer reingelassen? Kommen die über die Nord- oder Ostsee?

Wenn nicht, dann kommen sie aus einem Sicheren Land und müssten dort bleiben bzw. das Land müsste rausfinden in welchem Land sie die EU betreten haben und sie dahin zurückschicken.
Kommentar ansehen
24.01.2016 14:19 Uhr von preston07
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ja die Merkel macht nur noch mist es gibt kein deutsches volk mehr nur noch misch volk und das ist einfach nur Traurig das allese fing mit H.Kohl an heute ist er senil und weiss nichts mehr sein Mädchen A. Merkel schaut immer den gleichen Film
den sie wissen nicht was sie tun.
Künstler wolfgang sigmar thomas horst denken nur
an ihre gage.und meinen noch sie gehen in die
geschichte ein ich würde sagen ja für den größten mist was sie aus Deutschland gemacht haben .
Kommentar ansehen
24.01.2016 18:59 Uhr von yeah87
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Lügen lügen lügen
Kommentar ansehen
24.01.2016 19:51 Uhr von kingoftf
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Und nur 10% der ankommenden wenigstens mit Namen registriert, der Rest kommt so rein.

Die Angaben der Bild wurde von einem Polizeisprecher als Quatsch bezeichnet.
Kam gerade im Radio.

[ nachträglich editiert von kingoftf ]
Kommentar ansehen
24.01.2016 21:03 Uhr von Thomas66
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Doch so viele, das ist ja überragend und bald wird in Deutschland wieder die Normalität einkehren.
Kommentar ansehen
24.01.2016 21:27 Uhr von Pirat999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Laut einem Artikel in Focus Online stimmen diese Zahlen auch nicht.

http://www.focus.de/...
Kommentar ansehen
24.01.2016 22:43 Uhr von Carangano
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bild am Sonntag,braucht man da noch mehr Info? Boykottiern,das Drecksblatt bis zum Ruin! Zur Info selbst : Reine Beruhigungspille. Die Realität ist eine andere.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indonesien: Fußballfans prügeln aus Versehen eigenen Anhänger zu Tode
Fußball: FC Bayern München verliert erneut Spiel auf Asienreise
Simpsons-Erfinder Matt Groening kreiert neue Animationsserie für Netflix


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?