24.01.16 08:23 Uhr
 1.433
 

GB: Frau raucht eine Art von Cannabis durch Wasserpfeife und landet in Hospital

Eine 18-Jährige aus der Grafschaft Gloucestershire, ist nach dem Rauchen einer Form von Cannabis, in ein örtliches Krankenhaus eingeliefert worden. Ihr Zustand sei ernst, berichteten Medien am Wochenende.

Die Frau soll per Internet eine Substanz namens "Cannabidiol" gekauft und diese danach geraucht haben. "Cannabidiol", soll aus der Cannabis-Pflanze gewonnen werden.

Die Polizei geht davon aus, dass die Frau die Substanz nicht vertragen hat. Die Polizei warnt davon solche Produkte online zu bestellen, da sie der Gesundheit schaden könnten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Supi200
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Cannabis, Art, Wasserpfeife
Quelle: itv.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russische Kampfjets griffen US-Stützpunkt an
Amoklauf in München: Attentäter verherrlichte wohl den Norweger Anders Breivik
Essen: neue Details zum Sprengstoff-Anschlag auf den Sikh-Tempel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2016 08:32 Uhr von ICHau
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Bei synthetischem Marihuana handelt es sich um getrocknetes Pflanzenmaterial, das mit Chemikalien besprüht wurde, um einen ähnlichen Effekt wie bei Marihuana zu erzielen...
-
Letztendlich reines Gift!
Kommentar ansehen
24.01.2016 09:02 Uhr von Morf
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@ICHau: Es ging um Cannabis-Öl das kein THC sondern nur CBD enthält. Daswegen ist es noch kein legal high oder eine ähnliche Kräutermischung die du beschreibst.

Ich kann mir nur 2 Dinge vorstellen die da schief gelaufen sind. 1. Das was sie hatte war Schrott also nicht das was sie eigentlich bezahlt hat. 2. Das Öl war schlicht nicht zum Verdampfen geeignet und ist durch die Hitze ungünstig zersetzt worden.
Wer schon mal nen Schuss Öl in eine zu heiße Pfanne getan hat weiß dann in etwa wie man sich das vorzustellen hat.

Ansonsten ziemlich sinnfrei sich das Zeug reinzutun um high zu werden, das taugt wirklich eher zu medizinische Zwecken.
Kommentar ansehen
24.01.2016 09:24 Uhr von DaRkMaN1984
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Was zum hacker hat bitte das Bild von ner E-Zigarette dort zu suchen? Bitte abändern! Das suggeriert mal total das falsche -_-
Kommentar ansehen
24.01.2016 10:09 Uhr von Priva
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
ich frage mich immer, warum macht man sowas?
mitleid habe ich mit diesen menschen nicht.
Kommentar ansehen
24.01.2016 10:17 Uhr von CheesySTP
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ICHau

Das hat mit Chemikalien nicht wirklich viel zu tun.

@pistolenkurt

Da ist normalerweise nichts künstlich.

Das Problem ist, dass das im Internet gekaufte CBD meistens einen Reinheitsgehalt von 5 - 10 % hat (Was ist der Rest?).

Besser ist es, wenn man es vom Arzt verschrieben bekommt (Reinheitsgehalt ca. 95 - 99 %).

https://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
24.01.2016 10:20 Uhr von CheesySTP
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
EDIT funzt nicht.

Hier der passende Arzt:
http://www.ordinationblaas.at/
Kommentar ansehen
24.01.2016 10:44 Uhr von Schlappeseppel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Aus Internet - Ungesund.
Nicht aus Internet - Gesund ? ;-)
Kommentar ansehen
24.01.2016 11:56 Uhr von floriannn
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
THC und CBD sind halt sehr Gefährlich!
Kommentar ansehen
24.01.2016 12:31 Uhr von Steel_Lynx
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Eines kann ich schon mal sagen:
Die Englischkenntnisse des News-Autors sind unterirdisch und man sollte keinen Googleübersetzer benutzen!

Hier mal die Fakten aus der Original-News (nur übersetzt, nicht meine Meinung):
Die 18-jährige rauchte eine Form von Cannabis durch einen Vaporisierer.
Sie hat sich Cannabis-Öl aus dem Internet bestellt.
Die Substanz kann mit einem Vaporisierer (ähnlich einer E-Zigarette) zu sich genommen werden.
Die Polizei kann keine direkte Verbindung zwischen dem Inhalieren und der Erkrankung der Person feststellen.


@ Morf
Du hast zwar Recht, dass es hier nicht um Legal-Highs geht, aber Canabinol enthält nicht nur CBD.
Wie bei allen Naturprodukten ist Reinheit nicht möglich. Je nach Pflanzenart, Aufzucht und Erntezeitpunkt, sowie Verarbeitung, Lagerung und Alter, enthält das Öl verschiedenen Prozentsätze an CBD und THC, sowie deren Abbauprodukte (z.B. durch oxidation). Besonders der CBD-Anteil reagiert schnell mit Sauerstoff oder auf Kontakt mit Wasser.
Wäre es so einfach möglich ein THC freies Produkt herzustellen, wäre es schon viel länger als Medizin erhältlich.
Der THC-Gehält ist sehr gering, aber nicht Null. Auch bei medizinischem Marihuana tritt immer auch eine (sehr) geringe Rauschwirkung durch das THC ein.
Kommentar ansehen
24.01.2016 18:59 Uhr von Supi200
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Steel_Lynx, mein Held wilder willen.

du bist so der Oberburner...
Kommentar ansehen
24.01.2016 20:48 Uhr von Steel_Lynx
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Supi200
Ach Supi.....

dafür ein Minus....echt jetzt?

Na, da bin ich ja froh das ich nicht dein "Held wieder Willen" bin, sondern "wilder willen"

Hier mal ein Link für dich, vieleicht hilft das:
http://www.lernstudio-barbarossa.de/...

Da du ja die News abgeändert hast, bist du ja nicht lernresistent...

[ nachträglich editiert von Steel_Lynx ]
Kommentar ansehen
24.01.2016 20:59 Uhr von Steel_Lynx
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Und im übrigen ist ein Vaporisierer keine Wasserpfeife.
Kommentar ansehen
25.01.2016 00:31 Uhr von Supi200
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Nun muss ich aber heulen. Ein dickes Minus....

Lernstudio? Ist zu teuer.. kann ich mir mit dem "Gehalt" hier auf ShortNews nicht leisten. Magst du nicht mir was spendieren?

Ich News abgeändert? Wie sollte ich? Ähm....Ja .. Eine News eingeliefert.. okay. Danke dir.. schöne Nacht..

@Chris

PS: Und im übrigen - interessiert es mich nun nicht die Bohne ob du nun eine Wasserpfeife meinst oder einen Vaporisierer.. aber sowas nicht die Bohne...

und nein, wilder willen.. war schon so gemeint... danke für deine Verbesserung...:-)

[ nachträglich editiert von Supi200 ]

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russische Kampfjets griffen US-Stützpunkt an
Amoklauf in München: Attentäter verherrlichte wohl den Norweger Anders Breivik
Essen: neue Details zum Sprengstoff-Anschlag auf den Sikh-Tempel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?