23.01.16 19:27 Uhr
 2.252
 

Krefelder Polizei warnt die Bürgerwehr vor Gesetzesbrüchen

Der Initiator der neuen Bürgerwehr in Krefeld hatte ein Gespräch mit der Polizei. Die Polizei mahnte die Bürgerwehr, stets die Gesetze einzuhalten.

Die Streife der Bürgerwehr ist aus polizeilicher Sicht nicht erwünscht. Der Initiator Michael Benten und seine Mitglieder würden dagegen nur das Ziel verfolgen, Frauen sicher nach Hause zu begleiten.

Wie Polizeisprecherin Karin Kretzer mitteilte, werde man die Gruppe der Bürgerwehr kritisch im Auge behalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: daniel2080
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Polizei, Köln, Sexueller Missbrauch, Bürgerwehr
Quelle: rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Sexueller Missbrauch an Minderjährigen in Flüchtlingslager
Mann missbraucht Elfjährigen im Supermarkt sexuell
Offenbach: Sexueller Missbrauch einer Frau? - Fahndungsfoto veröffentlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2016 19:42 Uhr von Mauzen
 
+23 | -12
 
ANZEIGEN
Die ein oder andere Bürgerwehr wird doch sowieso von V-Leuten gegründet, gerade dass die dann gezielt gegen das Gesetz verstossen können. Damit gibts dann einen Grund alle Bürgerwehren, auch die nicht vom Verfassungsschutz gesteuerten, gestzlich zu verbieten oder einzuschränken.
Kommentar ansehen
23.01.2016 19:44 Uhr von kuno14
 
+29 | -4
 
ANZEIGEN
wenn der staat das gewaltmonopol verliert,verliehrt der staat.....
in deutschland das letzte mal vor 26 jahren......
Kommentar ansehen
23.01.2016 19:57 Uhr von Pura
 
+42 | -6
 
ANZEIGEN
Würde die Polizei bekannte und vorbestrafte Personen kritisch im Auge behalten, dann wären solche Bürgerwehren eventuell gar nicht erst entstanden.
Kommentar ansehen
23.01.2016 20:18 Uhr von superhuber
 
+37 | -6
 
ANZEIGEN
Es ist schon merkwürdig ...

Die Regierung darf sich über Gesetze, Versprechen und sogar die Verfassung hinwegsetzen.

- bsp. Kriegseinsatz Bundeswehr in Jugoslawien
- bsp. gebrochene Versprechen EU Stichwort Schuldenunion
- bsp. gebrochene EU Verträge bzgl. Schulden etc.
- bsp. illegale und unkontrollierte Einreise ins Land
etc. etc.

Aber der kleine dumme Bürger darf sich nicht einmal wehren, wenn der Staat / Polizei versagt?

Stichwort: Unverhältnismäßige Notwehr und derjenige der sich verteidigt geht ins Gefängnis, weil er sich bsp. mit einem Messer verteidigt oder auf Einbrecher schießt.

Es ist traurig was in unserem Land passiert und die einzigen die gegen diese Regierung offen auf Konfrontation geht ist die AFD - die ich aus vielen Gründen ablehne. Aber welche Wahl hat man denn wenn man nicht dieses korrupte Pack in Berlin unterstützen möchte. :(
Kommentar ansehen
23.01.2016 20:24 Uhr von Bobbie2k5
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
behaltet mal lieber andere leute kritisch im auge...
Kommentar ansehen
23.01.2016 20:47 Uhr von DarkBluesky
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
Die sollen doch Froh sein, wenn eine Bürgerwehr Patrouilliert. Selber haben die viel zu wenig Beamte um alles zu Kontrollieren.
Kommentar ansehen
23.01.2016 21:49 Uhr von Rongen
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Die sollen lieber mal die 1,1 Mille Flüchtlinge kritisch im Auge behalten, den genau das tun sie nicht, darum entsteht die Bürgerwehr erst.
Kommentar ansehen
23.01.2016 22:22 Uhr von Silla
 
+2 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.01.2016 22:40 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.01.2016 23:02 Uhr von KungFury
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
"Mit großer Sorge beobachten wir, dass gewaltbereite Hooligans und Rechte in Gruppen als Bürgerwehr durch die Altstadt ziehen und dort Polizei spielen möchten ..."
Kommentar ansehen
23.01.2016 23:27 Uhr von Fishkopp
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Schon perfide, die Polizei versagt regelmäßig bei Kriminellen mit Migrationshintergrund aber wenn man helfen will dann kommt man direkt unter beobachtung und auf die Liste. Die machen sich wirklich lächerlich. Freund und Helfer PAH.
Kommentar ansehen
24.01.2016 00:00 Uhr von JoeCoolone
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Klar. Der Bürger wird gewarnt. Beim Flüchtling braucht man das nicht. DER darf das.
Kommentar ansehen
24.01.2016 05:30 Uhr von AMB
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn sie die anderen im Auge behalten würden, dann gäb es gar keine Bürgerwehr.

Jetzt nach dem der Grund da ist und Greifbar geworden ist, so zu reagieren ? Vielleicht sollten sie mal versuchen zu erkennen, daß beide Parteien eigentlich das gleiche Ziel haben und so blöd kann es gar nicht sein, wenn da ein paar Mann mehr für Ordnung sorgen wollen. Es würde vermutlich manches mal einfacher sein, wenn die Leute sinnvolle Aufgaben haben, weil dann funktioniert es besser, als wenn sie selbst suchen müssen, wie sie helfen können.

Abgesehen davon hab ich erst vor kurzem gelesen, daß die Opfer selbst Schuld sind. Hoffe, daß wir weniger zu den Opfern gehören werden und wenn es Opfer gibt dann nur jene, die wirklich was anstellen, da muß man sich nicht mal Gedanken machen, wenn einer Keine Gefangenen macht.

[ nachträglich editiert von AMB ]
Kommentar ansehen
24.01.2016 05:40 Uhr von AMB
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
kann mir aber vorstellen, daß Bürger ohne Anleitung, heftiger ran gehen, als sie es würden, so fern die Polizei sie akzeptieren würde und ihnen dann eben auch Anweisungen geben würde. Ist immer so, wer eingebunden ist, der hat was zu tun - wer nicht der kann Unfug machen. Das da welche dabei sein werden, die das können ist doch schon klar.
Kommentar ansehen
24.01.2016 10:11 Uhr von shadow#
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Nach Hause begleiten? Das sind allesamt Typen, wegen denen Frauen nachts die Straßenseite wechseln würden!
Kommentar ansehen
24.01.2016 10:13 Uhr von Azrael_666
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Die Verfolgung vermeintlicher Gesetzesverstösse kann zu einem späteren Zeitpunkt durch eine Amnestie problemlos ausser Kraft gesetzt werden... ausserdem.. wenn sich die Flüchtlinge nicht an Gesetze halten müssen, wieso dann eine Bürgerwehr?!
Kommentar ansehen
24.01.2016 11:20 Uhr von Bodensee2010
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
wenn die deutsche justitz und der deutsche staat seine aufgaben ordentlich wahrnehmen wurden brauchten wir keine bürgerwehren

aber solange sich die polizei mit ihrer sogenannten " deeskalationsstrategie " lächerlich macht , solange es an deutschen gerichten sozialarbeiter in richterroben gibt die jeden die x.te chance geben wollen , solange nimmt die gewalt in deutschland zu
weil kein straftäter ( egal ob deutsch oder ausländer ) die polizei oder die gerichte für voll nimmt

da der deutsche staat sein gewaltmonopol auch durch zulassen von parallelgesellschaften schon lange aufgegeben hat stehen wir ( meiner meinung nach ) in absehbarer zeit auch hier in diesem land vor bürgerkriegen und unser staat schaut nur zu
den unsere elite hat seit jahren genug bodyguards an ihrer seite die sie beschützen soll, aber was hat der kleine bürger ??
Kommentar ansehen
24.01.2016 12:58 Uhr von Jalapeno.
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Das "Bild" spricht Bände.

Irgendwie, habe ich das Aussehen eines Normalbürgers, anders in Erinnerung.
Kommentar ansehen
25.01.2016 06:58 Uhr von K.Lauer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Gründung solcher Bürgerwehren haben wohl auch jene mit geschuldet, die sich als Polizei von Rüpeln beleidigen lassen, die Politik, die seit 40 Jahren nichts gegen Hassprediger und Volksverhetzer tut und die Gerichte, die jeden Straftäter laufen lassen, wenn er denn einen festen Wohnsitz hat. Und wenn der Erdogan noch mehr Geld braucht, um Flüchtlinge im Land zu halten, dann soll er bitte auch die nicht abschiebefähigen Nordafrikaner aufnehmen, er kann sie dann ja in seine Armee eingliedern.
Kommentar ansehen
28.01.2016 05:20 Uhr von jeder-mann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@froestel

....privates Widerstandsrecht für den Fall, dass die staatliche Rechtsordnung versagt oder der Staat selbst zur Bedrohung für die Rechte der Bürger wird....


UND WANN ENDLICH IST ES SOWEIT????

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Sexueller Missbrauch an Minderjährigen in Flüchtlingslager
Mann missbraucht Elfjährigen im Supermarkt sexuell
Offenbach: Sexueller Missbrauch einer Frau? - Fahndungsfoto veröffentlicht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?