23.01.16 18:58 Uhr
 246
 

Russische Medien betreiben mit deutscher Flüchtlingsproblematik Propaganda

Die russischen Medien berichten reichlich über die Probleme, die Deutschland mit den Flüchtlingen hat.

Ein großer Teil der Berichte soll jedoch übertrieben oder sogar gefälscht sein. Da die Berichte von den Problemen in Russland ablenken, scheinen sie dem Kreml zu gefallen.

Aus der Meldung, dass vier Männer eine Scheibe eines Flüchtlingsheims mit einem Stein eingeworfen haben, machten die russischen Medien die Meldung, dass 400 Männer mit Baseballschlägern ins Heim eingedrungen sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: daniel2080
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Flüchtling, Propaganda
Quelle: rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsbeschwerde historischer Dimension gegen CETA
Norwegen: Zaun soll Flüchtlingsroute über Russland unterbrechen
Grenzzaun: Norwegen schottet sich gegenüber Russland ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2016 18:58 Uhr von daniel2080
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Allerdings läuft es doch andersherum genauso. Unsere Medien übertreiben auch gerne mal oder lassen einige Details weg.
Kommentar ansehen
23.01.2016 19:04 Uhr von Sijamboi
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Sollen die mal nach unserem Laberaal schauen - Medienfälscher des Jahres.
Kommentar ansehen
23.01.2016 19:47 Uhr von Mauzen
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Jap, so sehr wie die Nachrichten hier teilweise runtergespielt werden, erweckt das im Vergleich schon den Eindruck, dass die anderen Nachrichten extrem übertrieben sein müssen.

Die Wahrheit liegt wahrscheinlich irgendwo in der Mitte der beiden.
Kommentar ansehen
23.01.2016 19:49 Uhr von Nichmitmir
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Damit unterscheidet sich die russische Presse nicht besonders von der deutschen. Inzwischen glaube ich der Auslandspresse mehr als unseren zensierten Systemmedien.
Kommentar ansehen
23.01.2016 21:16 Uhr von Thomas66
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
daniel2080
genauso ist es, die deutschen Medien sollten sich an die eigene Nase fassen.
Kommentar ansehen
24.01.2016 00:08 Uhr von alex070
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Die russische Propaganda versucht eine gezielte Spaltung und Zersetzung der öffentlichen Meinung in Deutschland.

Die Deutschen sollen aufeinander losgehen und sich gegenseitig bekämpfen um keine Zeit mehr zu haben sich mit Russlands Verbrechen auseinanderzusetzen.

Möglichst viel Chaos hilft Russland.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Hoher Kaffeekonsum lässt Frauenbrüste schrumpfen
Sexualtäter onanierte auf Frau: Reue brachte ihm vor Gericht Bewehrungsstrafe
Bad Bentheim: Nach Erhöhung des Bahnsteigs lassen sich Türen nicht mehr öffnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?