23.01.16 18:37 Uhr
 703
 

Autobauer Subaru senkt die Preise

Autobauer Subaru hat die Preise für die jeweiligen Einstiegsmodelle vom Impreza und XV gesenkt.

Der Impreza 1.6i ist mit seinem 5-Gang-Schaltgetriebe, der ab 18.600 Euro erhältlich ist, um 2.390 Euro im Preis gesunken.

Der XV 1.6i Trend hat eine Preisreduzierung von 2.000 Euro erhalten und kann ab 19.990 Euro gekauft werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: daniel2080
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Autobauer, Preise, Subaru
Quelle: auto-presse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2016 11:47 Uhr von TheManneken
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Das ist gut, dann können noch mehr kriminelle Tätowierte sich einen Subaru leisten und haben noch Geld für weitere Gangzeichen, Unendlichkeitssymbole und chinesische Suppenmarken auf der Haut - sofern sie grad nicht im Knast sitzen.

#tattoofrei
#weilreinehautreinhaut
Kommentar ansehen
24.01.2016 13:36 Uhr von Guertel
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
besonders allrad gefällt mir gut. wer allerdings motoren mit größerer leistung sucht, ist bei vw oder audi besser aufgehoben. wollte mir selber einen subaru holen, aber das design gefiel mir zu der zeit nicht und diesel gabs überhaupt nicht.

qualitativ ist subaru aber sehr hochwertig. keine reparaturkosten, alles auf langlebigkeit ausgelegt. ich bin mir recht sicher, dass einige vw/audi besitzer von subaru überzeugt sein würden. subaru ist nicht so gegenwärtig in der werbung etc wie vw oder audi, führt eher ein nischendasein.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?