23.01.16 14:05 Uhr
 4.256
 

100 mal schneller als Wi-Fi: Apple experimentiert mit Li-Fi an schnellem Internet

Apple experimentiert derzeit an einer Technologie, mit dessen Hilfe das Internet 100 mal schneller werden soll, als mit dem herkömmlichen Wi-Fi.

Li-Fi arbeitet mit Licht anstatt Radiowellen. Somit wäre eine Übertragung der Daten effizienter als beim üblichen Wi-Fi.

Da Licht überall vorhanden ist, könnte man auch von überall auf das Internet zugreifen. Ein Patent wurde vom Unternehmen bereits angemeldet. Wann die ersten Geräte auf den Markt kommen, ist bislang noch unbekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PolatAlemdar
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Apple, Licht, Technologie, Wi-Fi
Quelle: huffingtonpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen
Erster Führerloser Flieger im Betrieb
E-Mail-Anbieter im Vergleich: Stiftung Warentest kritisiert Gmail und Outlook

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2016 14:12 Uhr von JoeCoolone
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Experten benutzen schon lange ein WLAN-Kabel.
Kommentar ansehen
23.01.2016 14:24 Uhr von H-Star
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
und es laggt dann jedesmal, wenn eine fliege an der lampe vorbeifliegt :D

[ nachträglich editiert von H-Star ]
Kommentar ansehen
23.01.2016 14:38 Uhr von El_Caron
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Das ist sicher die saudämlicheste Technews, die ich seit langem gelesen habe. Die HP-News ist schon dumm und der Autor setz noch dreifach einen drauf.

- Das Internet wird dadurch nicht schneller, es geht ja nur um den letzten Meter zum Gerät
- Das Internet ist auch nicht plötzlich überall, weil Licht überall ist. Woher soll denn die Anbindung kommen? (HuffPost-Irrsinn)

Das wird wohl hauptsächlich eine Device-zu-Device-Übertragung sein, um sinnvoll Videos und Co teilen zu können. Entsprechend geht das nur mit mehr oder weniger Sichtverbindung und ausgerichteten Geräten. Auf der anderen Seite hat es natürlich den Vorteil, dass man keine Störsignale vom Nachbarn bekommt. Richtig angewendet, ist das interessant, aber die News ist Blödsinn. Wer kein technisches Verständnis hat, soll keine Technews schreiben.
Kommentar ansehen
23.01.2016 15:45 Uhr von Mauzen
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Li-Fi macht das Internet schneller und überall verfügbar.

Auha, da hat ja mal jemand richtig Ahnung.

[ nachträglich editiert von Mauzen ]
Kommentar ansehen
23.01.2016 16:28 Uhr von stoske
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Gefunden wurde lediglich der Begriff einer LiFi-Vorgabe in einer Textdatei. Unglaublich was die Presse sich daraufhin aus dem Daumen saugt. Und nur damit wir die Scheiße anklicken und kommentieren.
Kommentar ansehen
23.01.2016 16:50 Uhr von Borgir
 
+1 | -1