23.01.16 10:28 Uhr
 340
 

Serbien: Einsiedlerin verschenkt Erbe von 610.000 Euro an Dorfbewohner

Eine Einsiedlerin, die in den Bergen Serbiens lebt, hat das von ihrem verstorbenen Mann geerbte Vermögen von umgerechnet 610.000 Euro an Dorfbewohner verteilt.

"Da, wo ich bald hingehe, brauche ich kein Geld mehr", sagte die 86-jährige Frau. Mit einer monatlichen Rente von knapp 65 Euro und zusätzlicher Hilfe der Dorfbewohner bestreitet die Einsiedlerin den Alltag in einer Lehmhütte.

1956 wanderte sie mit ihrem Mann nach Australien aus, kehrte aber zwei Jahre später nach Serbien alleine zurück. Ihr verstorbener Mann erarbeitete das Vermögen in dem weit entfernten Land durch Viehzucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Erbe, Serbien
Quelle: krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran: Frauen kämpfen gegen das Verbot, Rad zu fahren
Australien verbietet per Gesetz nackte Hintern
AOK fordert wegen steigender Flüchtlingszahlen mehr Geld

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2016 10:29 Uhr von LuCiD
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
wow, ganze 610,00 euro! donnerwetter!
Kommentar ansehen
23.01.2016 11:55 Uhr von OO88
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Geiz ist geil , es gibt leider zu vile Menschen auf der Welt die es nicht verstehen das Geld auszugeben wenn man noch fit ist.
Eine Besteuerung von min 50%-100% auf Geld das min 1 Jahr nicht bewegt wurde ist eine gute Lösung.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BMW-Lobby diktierte 2015 EU-Abgasnormen für Diesel, Seehofer und Merkel halfen
Portugal: Wegen falscher Diagnose saß Mann 43 Jahre im Rollstuhl
Video von angeblicher Kindermisshandlung Brad Pitts aufgetaucht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?