23.01.16 09:49 Uhr
 204
 

US-Behörde FBI nimmt deutsches Sommermärchen ins Visier

In der Affäre um das deutsche Sommermärchen von 2006 ermittelt nun auch die US-Behörde FBI. Bisher wurden die Vorkommnisse bereits von der Schweizer Bundesanwaltschaft und der Frankfurter Staatsanwaltschaft untersucht. Dabei geht es um die Zahlung von 6,7 Millionen Euro an die FIFA.

Dabei ist unklar, an wen die Gelder genau geflossen sind und welchen Zweck sie erfüllten. Bisweilen geht man davon aus, dass damit die Wiederwahl von Joseph Blatter 2002 finanziert werden sollte. Zuletzt hatte der einstige DFB-Präsident Niersbach auch Franz Beckenbauer schwer belastet.

Aktuell bearbeitet die Schweizer Bundesanwaltschaft ein Rechtshilfegesuch der deutschen Seite, womit diese Einsicht in die bisher gewonnenen Daten erlangen würde. Diesem soll nach Schweizer Angaben auch entsprochen werden. Auch das FBI will Einsicht in diese Akten erlangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: FBI, Behörde, US, Visier
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linz: Mutter und Tochter werden von Männergruppe belästigt
Landshut: 75-Jähriger springt aus Fenster und ist tot
Traunreut: Radfahrerin stirbt bei Kollision mit LKW

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heiko Maas: die Band, die er lobte, rief in Song zum Polizisten klatschen auf
Deutsche sehen Zuwanderung positiver als Franzosen
www: So schützt man sich vor Datenklau und umgeht die lästige YouTube-Sperre


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?