23.01.16 09:49 Uhr
 282
 

US-Behörde FBI nimmt deutsches Sommermärchen ins Visier

In der Affäre um das deutsche Sommermärchen von 2006 ermittelt nun auch die US-Behörde FBI. Bisher wurden die Vorkommnisse bereits von der Schweizer Bundesanwaltschaft und der Frankfurter Staatsanwaltschaft untersucht. Dabei geht es um die Zahlung von 6,7 Millionen Euro an die FIFA.

Dabei ist unklar, an wen die Gelder genau geflossen sind und welchen Zweck sie erfüllten. Bisweilen geht man davon aus, dass damit die Wiederwahl von Joseph Blatter 2002 finanziert werden sollte. Zuletzt hatte der einstige DFB-Präsident Niersbach auch Franz Beckenbauer schwer belastet.

Aktuell bearbeitet die Schweizer Bundesanwaltschaft ein Rechtshilfegesuch der deutschen Seite, womit diese Einsicht in die bisher gewonnenen Daten erlangen würde. Diesem soll nach Schweizer Angaben auch entsprochen werden. Auch das FBI will Einsicht in diese Akten erlangen.


WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: US, FBI, Behörde, Visier
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen
Nordrhein-Westfalen: Irre Suff-Fahrt mit Blaulicht durch Mönchengladbach
"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?