23.01.16 09:24 Uhr
 1.782
 

Hirnzellen fressen sich selbst: Kokain gefährlicher als gedacht

Kokain ist eine Droge, die gern auf Partys genommen und von den Konsumenten meistens als harmlos angesehen wird.

Doch so wie es aussieht, ist die Droge doch nicht so harmlos, wie sie oft dargestellt wird. Auch wenn sie selten körperlich abhängig macht, hat sie laut Medizinern von der John Hopkins University School of Medicine in Baltimore eine andere schwerwiegende Wirkung.

Die Droge bringt Hirnzellen dazu, dass sie sich selbst verdauen. Das Hirn frisst sich sozusagen selbst. Dass das Hirn von Kokain-Konsumenten schrumpft, ist schon länger bekannt. Jetzt wissen die Forscher auch warum.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Kokain, Hirn
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2016 09:27 Uhr von Der_Riechel
 
+7 | -34
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.01.2016 09:32 Uhr von FingerKrampf
 
+16 | -8
 
ANZEIGEN
@Der_Riechel: Ein Minus ist dir wegen deiner Dummheit sicher !
Kommentar ansehen
23.01.2016 09:38 Uhr von Der_Riechel
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
@cure

Das gibt ein Extra +
Kommentar ansehen
23.01.2016 10:20 Uhr von Rechtschreiber
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@cure: Ist zwar gequirlte scheiße aber ich hab mich gerade bepisst vor lachen :) :) :)
Kommentar ansehen
23.01.2016 10:42 Uhr von Strassenmeister
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@ cure
Leider kann man nur 1 x ein Plus geben!
Kommentar ansehen
23.01.2016 13:53 Uhr von telemi
 
+6 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.01.2016 16:07 Uhr von BelaLugosi2012
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Da müssen unsere Politiker-Darsteller das Zeug wohl kiloweise geschnupft haben, und die Bankster genauso!
Kommentar ansehen
24.01.2016 08:10 Uhr von fromdusktilldawn
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Kokain im Bundestagsklo? Staatsanwalt prüft Drogenverdacht
-- ist zwar aus dem jahr 2000 aber immer noch aktuell denke ich mal
Kommentar ansehen
24.01.2016 09:53 Uhr von cappie
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
"Kokain schrumpft Hirn"

Das erklärt einiges.... Ich dachte der Friedmann wurde so geboren....

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher auf Betreiben der Türkei in der Ukraine verhaftet
Frankreich: Mordpläne führende Politiker und Muslime durch Rechtsextreme
Tiefflug-Ehrenrunde: Air-Berlin-Pilot und Crew scheinbar suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?