23.01.16 08:10 Uhr
 1.908
 

Zwickau/Urteil: Mann klaute Daten des Nachbarn und guckte damit Sexfilmchen im Internet

Ein 33 Jahre alter Mann aus Zwickau, wurde am Dienstag wegen Verletzung des Briefgeheimnisses zu 3.600 Euro Geldstrafe verurteilt.

Der Beschuldigte soll die Kreditkartendaten seines Nachbarn für seinen eigenen Nutzen geklaut haben. Mit den Daten soll der Mann für 170 Euro Pornofilme und Fotos aus dem Internet geladen haben.

Der Beschuldigte machte allerdings einen Fehler, er meldete sich auf den Pornoseiten mit seiner eigenen E-Mail-Adresse an. Für die Polizei war es ein leichtes die Spur zurückzuverfolgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Supi200
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Internet, Porno, Daten, Nachbarn
Quelle: mopo24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neapel/Italien: Krankenhauspersonal macht nach System jahrelang blau
Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erwürgt Mädchen
Deutsche "Fachkräfte" bieten Müttern Geld für Sex mit ihren kleinen Kindern an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2016 08:32 Uhr von miloy