22.01.16 19:28 Uhr
 662
 

Köln: Asylbewerber lernen Fahrradfahren und Verkehrsregeln

Asylbewerber in der Stadt Leverkusen (Nähe Köln) lernen Ende Januar Fahrradfahren und Verkehrsregeln auf einem Verkehrsübungsplatz. Dazu wurden Flyer in deutscher, englischer. französischer und arabischer Sprache erstellt.

Die Gruppe "Leverkusen macht Flüchtlinge mobil" hat im vergangenen Jahr 336 Fahrzeuge gesammelt: 253 Damen- und Herrenräder, 44 Kinderräder und 36 Roller, Scooter, Dreiräder oder Bobbycars.

Die Fahrräder wurden teilweise von Jugendlichen des Berufsvorbereitungsseminars des Kolping-Bildungswerks repariert und an Asylbewerber für 5 bis 10 Euro verkauft. Ein Weiterverkauf soll unterbunden werden, indem der Flüchtling nur ein Rad erwerben kann.


WebReporter: Klartextman
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Verkehr, Fahrrad, Asylbewerber
Quelle: ksta.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McLaren Senna - ein Rennwagen für die Straße
Der Porsche 901 ist der älteste Elfer
Alibaba: Dir gefällt ein Auto - Mach ein Foto und zieh es aus dem Automaten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2016 19:28 Uhr von Klartextman
 
+24 | -8
 
ANZEIGEN
Hochqualifizierte Einwanderer versprach die Regierung,- beim Fahrradfahren und Verkehrsregeln schon gescheitert.
Kommentar ansehen
22.01.2016 19:48 Uhr von derlausitzer
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Was ist ein Fahhrad?
Wozu gibt es hier ne Rechtschreibprüfung?
Kommentar ansehen
22.01.2016 22:50 Uhr von Crixus
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Man sollte denen selbstfahrende- / lenkende Fahrräder zur Verfügung stellen, damit die ihre Hände anderweitig nutzen können.
Das das einfacher ist als Fahrradfahren haben die ja schon eindrucksvoll bewiesen!!
Kommentar ansehen
22.01.2016 23:49 Uhr von shadow#
 
+0 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.01.2016 00:13 Uhr von DonQuijote17
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
auch wenns politisch unkorrekt ist.... hab grad im kopf ein schönes bild.....


20 mullahs mit wehendem bart auf bobby-cars.

nennt mich pervers.
Kommentar ansehen
23.01.2016 03:14 Uhr von Bokaj
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.01.2016 18:58 Uhr von det_var_icke_mig
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
korrekt Bokaj und latent rassistisch, aber hier ist ja niemand Rassist ...
Kommentar ansehen
24.01.2016 11:12 Uhr von Schlappeseppel
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Na,vom Esel auf ein Fahrrad. Das wird was geben.
Kommentar ansehen
26.01.2016 20:00 Uhr von Lilith07
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Schlappeseppel, Du sprichst mir aus der Seele *lach*.
Die kennen sich wohl eher mit Esel und Kamelen aus.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?